Wo auch Harry Potter den Bahnhof erkundete: Hamminkelner Gesamtschüler auf London-Tour

Anzeige

Vier spannende Tage lang machten sich kürzlich 53 Schülerinnen und Schüler aus dem 8. und 9. Jahrgang der Gesamtschule Hamminkeln auf eine vergnügliche Reise nach London.


Nach Bus- und Fährüberfahrt mit hohem Seegang kam die Reisegruppe am Freitagvormittag wohlbehalten in London an, wo zunächst eine Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit zahlreichen Fotostopps auf dem Programm stand: Tower Bridge, St. Paul’s Cathedral, London Eye, Westminster, Buckingham Palace, die Shoppingmeile Oxford Street, Camden Town und und und…einfach all das, was man gesehen haben muss.

Nach dem Einchecken im Hotel hatten die Schülerinnen und Schüler dann am Nachmittag die Gelegenheit, London in Kleingruppen auf eigene Faust per U-Bahn zu erkunden. Manche statteten Madame Tussaud’s zum Fotoshooting mit der Queen oder Sherlock Holmes und anderen englischen Berühmtheiten einen Besuch ab, andere drehten eine Runde mit dem London Eye und genossen die herrliche Aussicht über die pulsierende Metropole oder gingen auf Shopping-Tour in der Oxford Street oder in Camden Town. Einige begaben sich auch zum Bahnhof Kings Cross, um dort den Hogwarts-Express zu besichtigen und ein Foto vom weltberühmten Harry Potter Gleis 9-Dreiviertel zu machen.

Am Samstagmorgen ging es dann nach einem echten englischen Frühstück weiter auf einen Ausflug in die Docklands und nach Greenwich, wo die Cutty Sark, ein Segelschiff, das 1869 für den Seehandel gebaut wurde und inzwischen als Museumsschiff dient, bewundert werden konnte. Nach einem gemeinsamen Spaziergang durch das alte Royal Naval College zum weltberühmten Nullmeridian und über den Greenwich-Market ging es noch auf eine Bootstour auf der Themse. Mit ein paar wunderschönen Bildern von London at Night auf der abendlichen Lichterrundfahrt hieß es dann so langsam, London „bye-bye“ zu sagen.

Die Lichterrundfahrt führte die Schülerinnen und Schüler unter anderem zum nächtlichen Harrods mit seinen 10.000 Lichtern und auf einen Spaziergang zu Harry Potters „Winkelgasse“. Nach einem Selfie an der beleuchteten Tower Bridge machte sich die Reisegruppe dann auf zur Heimreise nach Hamminkeln. 

(Bilder zum Beitrag: privat)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.