Herbstimpressionen rund um das Schwarze Wasser

Anzeige
Die waldige Umgebung des Schwarzen Wassers, an der Grenze zwischen Wesel und Hamminkeln gelegen, ist mir schon seit frühen aktiven Sportlerjahren vertraut. Damals bestand die Umrundungsart in der Regel aus Waldläufen, inzwischen längst „nur noch“ aus Spaziergängen. Letztere haben – außer ihrem deutlichen Erholungswert – den klaren Vorteil, daß sie die Möglichkeit zum genießenden Beobachten und uneiligen Aufnehmen von Sinneseindrücken bieten. Und wenn man dann ab und zu – wie zum Beispiel heute – die Kamera mitnimmt ...
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
4.340
Michael Kunstein aus Herne | 01.11.2015 | 19:54  
2.041
Theo Grunden aus Hamminkeln | 01.11.2015 | 20:02  
48.372
Renate Schuparra aus Duisburg | 02.11.2015 | 00:27  
27.335
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 02.11.2015 | 21:25  
2.041
Theo Grunden aus Hamminkeln | 02.12.2015 | 10:53  
27.335
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 02.12.2015 | 22:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.