Polizei in Hamminkeln warnt vor Betrügern, die angeblich eine Sammlung durchführen

Anzeige

Am Donnerstag gegen 11.15 Uhr beobachtete ein Zeuge zwei Unbekannte, die sich an einer Terrassentür eines Einfamilienhauses am Melkweg zu schaffen machten. Als der Zeuge das Duo ansprach, entgegneten sie, für die Akademie Klausenhof sammeln zu wollen. Anschließend entfernten sich die beiden Männer in einem grünen VW Passat in Richtung Ortsteil Krommert.

Die Polizei schildert weiter: Der Zeuge verständigte die Polizei, die eine sofortige Fahndung auslöste. Bislang verlief diese ergebnislos. Die Polizisten stellten jedoch fest, dass Unbekannte versucht hatten, die Terrassentür des Hauses am
Melkweg aufzuhebeln. In die Räumlichkeiten gelangten sie nicht.

Eine Nachfrage bei der Akademie ergab, dass keine Spendensammler in deren Auftrag unterwegs waren.

Beschreibung der Unbekannten:


1. 35 ibs 40 Jahre alt, ca. 1,75 Meter groß, schlank, kurze, schwarze, lockige Haare, bekleidet mit einer Jeans und einem hellblauen T-Shirt.

2. 35 - 40 Jahre alt, ca. 175 cm groß, stabile Figur, kurze, schwarze, glatte Haare, ebenfalls mit einer Jeans und einem T-Shirt bekleidet.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hamminkeln, Telefon 02852 / 966100.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.