Heiko I. und Betina I. Limbrock regieren Dingden im KCD

Anzeige
Prinzenpaar Betina I. und Heiko I. mit Hofdame Yvonne Sonntag (von links nach rechts)
Das Ehepaar Limbrock ist das 48. Prinzenpaar des KCD (Karnevals Club Dingden).
Heiko I. (52) und Betina I. (49) haben sechs Kinder im Alter von 12 bis 24 Jahren. Das Paar wohnt in Rhede, ist jedoch mit Dingden verwurzelt und nicht im Verein, ist auch keine Voraussetzung.
Doch Pressewart Ewald Kemmler weiß aus Erfahrung, „dass sich dies spätestens nach Ende der Session ändert“.

Das Prinzenpaar sollte Fröhlichkeit mitbringen, etwas darstellen und den Verein repräsentieren können. Bei den Limbrocks stimmt alles.


Heiko Limbrock, Rechtsanwalt und Steuerberater, hat seine Kanzlei seit 2002 in Dingden. Über Steuerangelegenheiten des Vereins lernte man sich kennen, für Vorstandsmitglied Bernhard Arping „ist Heiko ein netter Kerl und Betina eine liebe Frau“.

Die Limbrocks sagten Ende September befragt bereits nach zwei Tagen Bedenkzeit zu. „So schnell kam noch keine Zusage“ bewundert Bernhard Arping das Paar.
Die ersten Reaktionen ihrer Kinder war: „Wann wollt Ihr das alles noch machen?“

Die beiden sind beruflich sehr eingespannt durch die Kanzlei, in der Betina mitarbeitet, außerdem ist sie Textildesignerin und Künstlerin. Heiko bestätigt:

„Natürlich hat man weniger Auszeiten und ist mehr eingespannt, aber das ist positiver Stress.“


Doch das Paar erhält Unterstützung durch seine Hofdame Yvonne Sonntag, Steuerfachangestellte in Bocholt und Gardistin der Prinzengarde. Sie wird den beiden den Rücken frei halten.

Es kommt einiges auf die beiden zu, Betina weiß bereits, „dass man über 70 Termine munkelt“.
Ihre erste Aufgabe haben sie schon mit der Auswahl der Kostüme, laut Betina „traditionell“ gewählt, hinter sich, die zweite große Aufgabe wird die Prinzenproklamation am 14.November im Bürgerhaus Hamminkeln sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.