Kinder sammeln für Kinder

Anzeige
Hamminkeln: Elterninitiative-Kindergarten "An der Windmühle" | 111 Geschenke kamen im Kindergarten „An der Windmühle“ zusammen

Was kann ich abgeben, um anderen eine Freude zu machen? Die Kinder des Kindergartens „An der Windmühle“ brachten von Zuhause Spielsachen mit, um sie bedürftigen Gleichaltrigen aus ihrer Stadt zu schenken. Die Präsente wurden nun an die Tafel Hamminkeln übergeben.


Zum dritten Mal fand die „Aktion Teilen“ nun schon statt. Und wieder war das Fest zu St. Martin der Startschuss: Martin teilte seinen Mantel und die Kinder aus dem Kindergarten „An der Windmühle“ ihre Spielsachen. Da es in Hamminkeln viele Kinder gibt, deren Familien das Angebot der Tafel in Anspruch nehmen, war vor drei Jahren die Idee, diesen Kindern besondere Geschenke zukommen zu lassen. So sammelten die Kindergartenkinder wieder Dinge, die noch gut erhalten waren, sie selber aber nicht mehr unbedingt brauchen. 111 Geschenke wurden es – ein neuer Rekord. Darunter waren sehr viele Bücher, Gesellschaftsspiele, einige davon sogar noch original verpackt, Hörspiele und Kuscheltiere. Mütter der Kindergartenkinder verpackten diese Dinge liebevoll. Elke Welz von der Hamminkelner Tafel nahm die Geschenke entgegen, die bis Weihnachten in den Räumlichkeiten der Tafel, Krummer Weg 3, ausgeteilt werden. „Das Engagement des Kindergartens ist toll“, so Welz. „Diese Aktion wird dankbar angenommen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.