11. Hattinger Newcomerfestival

Anzeige
Hattingen: Haus der Jugend |

Das 11. Hattinger Newcomerfestival rockt an. Bis zum 28. Juni läuft die Bewerbungsphase für den Nachwuchswettbewerb im November. In diesem Jahr geht das Hattinger Newcomer Festival in die elfte Runde.

Seit nun mehr 22 Jahren organisiert das Jugendamt in Zusammenarbeit mit der Musiker-Initiative Hattingen (MIHA) das Festival im zweijährigen Rhythmus.
„Das Ziel ist, jungen Bands eine Plattform zu bieten, um sich einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren“, erklärt Harry Barduhn vom Haus der Jugend.
Wenn am 22. November fünf Bands auf der Bühne der Gesamtschule Welper ihr Können und Showtalent unter Beweis stellen, heißt es wieder: „Vorhang auf! Here comes...“ Hinzu kommt ein „special guest“, eine sechste Band, die außer Konkurrenz während der Juryberatung spielt.
Bis zum 28. Juni können Bands und Künstler ihre Unterlagen im Haus der Jugend einreichen. Neben einer ausführlichen schriftlichen Selbstdarstellung inklusive Foto und Kontaktadresse muss ein Demo beigelegt werden. Eine Jury, bestehend aus Mitarbeitern der Jugendförderung und Mitgliedern der MIHA, wird die Teilnehmer aus den Bewerbern auswählen.
Dem Sieger winken zwei Tage in einem Tonstudio im Wert von 500 Euro, damit der erste Schritt zu professionellen Aufnahmen ermöglicht wird. Darüber hinaus wird ein Publikumspreis vergeben. Hier winken dem Sieger ein professionelles Foto-Shooting und ein Auftritt im Haus der Jugend.
„Ob Heavy-Metal, Emo, Punkrock, Ska, HipHop, Black-Music oder Pop- Mitmachen lohnt sich! Wenn ihr in einer Band spielt, im Durchschnitt nicht älter als 23 Jahre seid und mindestens ein Bandmitglied aus Hattingen kommt, freuen wir uns auf eure Bewerbungen“, so das Team von der Hattinger Jugendförderung.
Weitere Infos geben Cahit Bakir und Harry Barduhn, Tel.: 950846.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.