Kunstaktion in der Schutzhütte

Anzeige
Hattingen: Große Schutzhütte | Hattingen. Am Samstag, 3. September, geht's in den Schulenbergwald. Ab 10 Uhr wird an der vor zwei Jahren renovierten großen Schutzhütte am Hansberg ein Kunstprojekt gestartet: "Natürlich Natur", Kunstwerke erstellt nur aus natürlichen, vergänglichen Materialien. Es ist ein Workshop von Mitgliedern der Hattinger Künstlergruppe MultiColor, die an ungewöhnlichem Ort zusammen arbeiten und verschiedene Materialien in Groß-Skulpturen ausprobieren wollen. Vor Ort soll ein Labyrinth aus Stöcken, Moos, Tannenzapfen und Blättern auf dem Waldboden ausgelegt werden. Interessenten jeden Alters sind zum Mitmacher eingeladen. Die Aktion, die auch dazu dienen soll, die renovierte Schutzhütte wieder in das Bewusstsein der Hattinger zu rufen, wird unterstützt von den Mitgliedern des KICK um Inge Berger, die sich auch an einem natürlichen Kunstwerk versuchen wollen. Für ein kleines Picknick im Wald ist gesorgt! Bürgermeister Dirk Glaser wird sich gegen 12 Uhr von der Kreativität vor Ort ein Bild machen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
52
Guido Wüppenhorst aus Hattingen | 30.08.2016 | 19:57  
139
Brigitte Frohmut aus Hattingen | 30.08.2016 | 20:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.