Ärgernis der Woche, das letztlich wohl doch keines ist: Stadt sagt, Ordnungsamt-Bully parkt nicht auf Behinderten-Parkplatz!

Anzeige
Deutlich ist der Hinweis auf den Behinderten-Parkplatz am Marktplatz Welper zu erkennen. Nach Aussage der Stadt Hattingen wurde dieses Fahrzeug des Hattinger Ordnungsamtes nicht auf dem Behinderten-Parkplatz abgestellt. Das Schild beziehe sich auf den Platz daneben. Foto: privat
Hattingen: Marktplatz Welper | Auf Umwegen erreichte das Lokalkompass-Team heute dieses Foto eines der Redaktion bekannten Hattinger Users.
Hier lesen Sie, was ihn auf die Palme bringt: "Dieser Tage habe ich etwas entdeckt, was ich wirklich ärgerlich finde und unfair den Mitbürgern meiner Stadt gegenüber. Und zwar geht es um eine Szene die ich in Hattingen fotografiert habe. Am 30. Juni um 12 Uhr auf dem Marktplatz von Welper. Ich entdeckte den Bulli des Hattinger Ordnungsamts auf einem Behinderten-Parkplatz.
Ich finde, es ist wirklich eine Frechheit und muss an die Öffentlichkeit geraten. Diese Parkplätze dienen alten Menschen oder Leuten, die eingeschränkt/behindert sind, und nicht für unsere Ordnungshüter. Zumal der Parkplatz mehr als genügend freie Parkplätze hatte.
Jeder andere Mitbürger müsste mit einer Geldbuße rechnen, aber diese Herrschaften nehmen sich einfach gewisse Rechte raus. Das kann ich so nicht akzeptieren."

Dazu Christine Freynik, Fachbereichsleiterin Bürgerservice, Rats- und Ordnungsangelegenheiten bei der Stadt Hattingen: „Das Fahrzeug steht nicht auf dem Behindertenparkplatz, sondern daneben. Unser Mitarbeiter war an diesem Tag wie an jedem Monatsende am Marktplatz, um dort die Stromkästen für den Wochenmarkt abzulesen. Auch wir halten die Beschilderung dort für unglücklich. Zuständig dafür ist jedoch das Büro Stadtverkehr. Das sagt, jeder Führerschein-Besitzer müsse wissen, dass ein Schild für den Bereich links daneben gilt. Trotzdem will ich mich dafür einsetzen, dass die Beschilderung dort am Marktplatz in Welper klarer wird.“

Hier auch noch drei Fotos (Fotos: Stadt Hattingen), die während des Marktes in Welper entstanden und die Situation dort verdeutlichen helfen! Dazu ergänzt Christine Freynik: "Es handelt sich bei dem Bereich rechts der durchgezogenen Linie nicht um eine Parkfläche. Vielmehr soll dieser Bereich grundsätzlich freigehalten werden, um ungehinderten Zugang zu den Schaltschränken zu ermöglichen. Darüber hinaus wäre diese Fläche für einen Behindertenparkplatz ohnehin zu schmal, da die erforderlichen Abmessungen nach DIN 18040-1 nicht vorhanden sind. Dies ist auf dem zweiten Foto recht gut zu erkennen. Im Übrigen befindet sich auf dem Behindertenstellplatz zusätzlich das Rollstuhlfahrersinnbild."
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
14 Kommentare
14.273
Franz Burger aus Bottrop | 02.07.2015 | 14:28  
3.490
Klaus Ahlfänger aus Herten | 03.07.2015 | 12:03  
14.273
Franz Burger aus Bottrop | 03.07.2015 | 12:09  
3.490
Klaus Ahlfänger aus Herten | 03.07.2015 | 12:32  
3.490
Klaus Ahlfänger aus Herten | 03.07.2015 | 12:58  
14.273
Franz Burger aus Bottrop | 03.07.2015 | 16:21  
3.490
Klaus Ahlfänger aus Herten | 03.07.2015 | 19:02  
3.490
Klaus Ahlfänger aus Herten | 04.07.2015 | 11:46  
3.490
Klaus Ahlfänger aus Herten | 04.07.2015 | 13:51  
1.759
Erich Marré, M.A. aus Essen-Ruhr | 06.07.2015 | 11:55  
162.680
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 06.07.2015 | 12:50  
3.490
Klaus Ahlfänger aus Herten | 06.07.2015 | 15:24  
3.490
Klaus Ahlfänger aus Herten | 06.07.2015 | 15:56  
31.667
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 06.07.2015 | 18:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.