Der Spitzenkandidat der FDP will schon jetzt weiter

Anzeige
Christian Lindner kandidierte für den NRW-Landtag. Auf den FDP-Plakaten sah man fast nur Lindner, was schon damals Kritik hervorrief. Jetzt erklärte der gute Mann, nicht im Düsseldorfer Landtag bleiben zu wollen.
Nach der Bundestagswahl will er nach Berlin, wenn es seine Partei wieder in das Parlament schafft.
Parlamente als Spielball? Bleibt er dann als einfacher Abgeordneter in Düsseldorf? Der Wähler wird nicht wissen, woran er ist. Lindner ist eben aber nicht irgendeiner. Er sollte sich entscheiden. Und der Wähler auch. Man muss sich auch fragen, was hat das mit demokratischem Verhalten zu tun? Demokratie sieht anders aus. Der mündige Wähler muss wissen, woran er ist. So nicht!
0
3 Kommentare
24
Robin Berg aus Hattingen | 03.07.2017 | 22:32  
2.293
Martina Janßen aus Hattingen | 03.07.2017 | 23:08  
95
Guido Wüppenhorst aus Hattingen | 07.07.2017 | 18:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.