Weihnachtsbäckerei im Hattinger Rathaus

Anzeige
Wenn der Duft nach frischgebackenen Plätzchen durch das Rathaus weht, dann wird in der Weihnachtsbäckerei wieder fleißig gebacken. Bis Dienstag, 17. Dezember, täglich zwischen 16 und 19 Uhr, sind alle Kinder mit Eltern eingeladen, in der Rathaus-Weihnachtsbäckerei kostenlos und unter Anleitung kleine Backkunstwerke zu zaubern. Damit in der Weihnachtsbäckerei viele Kinderaugen strahlen, übernimmt der örtliche Kinderschutzbund die Betreuung. Die Teig-Spende kommt von Bäckerei Nieland und die handwerklichen Arbeiten für die Bäckerei kommen vom Malerbetrieb Friedrich.
Das Foto zeigt Kinder aus den Grundschulklassen 2a und 2b der Heggerfeldschule mit Lehrerin Jennifer Heinbruch (hinten links) sowie hinten v.l. Kerstin Nieland, Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch, Christa Heinbruch vom örtlichen Kinderschutzbund und Georg Hartmann, Geschäftsführer Hattingen Marketing.
Wenn der Andrang groß ist und die Kinder warten müssen, können sie in einer Bücherkiste von der Stadtbibliothek stöbern, die Bücher zum Thema Weihnachten enthält. An den Wochenende lesen Mitglieder des örtlichen Kinderschutzbundes auch daraus vor. Foto: Pielorz
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.