Welpers Breitensport-Turnerinnen geben eine gute Figur ab

Anzeige
Beim Adventsturnen vom Emscher-Ruhr-Turngau in Herne haben acht junge Mädchen die SG Welper prima vertreten. Anne Sebastian erreichte sogar den ersten Platz, Elena Franic und Esma Kiroglu schafften es ebenfalls aufs Treppchen.

Ein Wettkampf im Breitensport-Bereich mit Vereinen aus dem gesamten Turngau. Das hatte es bisher noch nie gegeben. Am 1. Dezember gab es die Premiere, bei der die SG Welper auch teilnahm. Acht unserer Turnerinnen zeigten, was sie im Training alles gerlernt haben. Und das mit Erfolg. Unter 89 Teilnehmerinnen war es gar nicht so einfach sich auf die vorderen Plätze zu kämpfen. Trotzdem mischten unsere Mädels vorne in ihren Jahrgängen mit.
Die Mädchen waren aufgeregt, da es ihr erster großer Wettkampf war. Davon merkte man bei ihren Vorstellungen aber kaum etwas. So belohnten sie sich durch ihre guten Leistungen. Am besten schnitt Anne Sebastian ab, die in ihrem Jahrgang (2006) alleine aus unserer Gruppe antrat. Sie setzte sich mit 46,60 Punkten vor ihre sieben Konkurrentinnen und gewann die Goldmedaille. Im Jahrgang 2005 schaffte Elena Franic mit 46,50 Punkten den Sprung auf’s Treppchen und belegte Platz drei. Ebenfalls auf den dritten Rang schaffte es Esma Kiroglu mit 47,65 Punkten im Jahrgang 2004. Damit landete sie einen Platz vor Talisha Mross, die 47,25 Punkte erzielte. Im selben Jahrgang starteten noch Ithibar Tiris (45,15 Punkte, Platz 8) und Anne Rohleder (44,25 Punkte, Platz 10).
Während in den jüngeren Jahrgängen die Turnerinnen des Baukauer Turnclubs eine ernsthafte Konkurrenz darstellten, waren sie in den älteren Jahrgängen nicht mehr so stark vertreten. Dort starteten auch noch zwei unserer Mädchen, beide im Jahrgang 2004. Lucia Decker verpasste dabei die Ehrenplätze nur knapp und kam mit einer hohen Punktzahl (50,05) auf Platz vier. Sie erreichte von allen Turnerinnen der SG Welper die höchste Wertung. Annabell Kempe belegte mit 42,90 Punkten im gleichen Jahrgang den elften Platz.
“Wir hatten alle unseren Spaß. Die Ergebnisse waren hervorragend, wir sind sehr zufrieden”, freute sich Übungsleiterin Tanja Söfken nach der Siegerehrung. Bei dem nächsten Gau-Wettkampf im Breitensport-Bereich, der für 2014 geplan ist, wird die SG Welper auf jeden Fall wieder vertreten sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.