Sommerfest unter dem Motto „20 Jahre Bürgerbus“

Anzeige
Stolz sind die zurzeit 15 Fahrerinnen und Fahrer sowie der Vorstand über den vierten Bus in der 20-jährigen Geschichte des Vereins.
Hemer: Pfarrheim Christkönig | In das Pfarrheim der Christkönig-Kirchengemeinde hatte der Bürgerbusverein Hemer am Samstag, 22. Juli 2017, zu seinem traditionellen Sommerfest eingeladen. Dank engagierter Bürger, die sich in ihrer Freizeit hinters Steuer setzen, kann der Verein in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag feiern – kein echtes Jubiläum, aber Grund genug, mit Fahrgästen, Ehemaligen, Partnern, Förderern und auch zukünftigen Fahrern zu feiern. In seiner Begrüßungsansprache dankte Bürgermeister Michael Heilmann den Mitgliedern besonders herzlich und würdigte deren ehrenamtliches Engagement.

Die aus den Randbezirken erschienenen Besucher genossen an diesem Tag einen Sonderservice, sie wurden zum Fest und nach Hause eigens mit dem ihnen bekannten Bus chauffiert – mal ohne Bezahlung. Davon profitierte die Trinkgeldkasse.

Beim Nachmittagskaffee mit selbst gemachten Kuchen und Torten, zum frühen Abend beim Bier mit Deftigem vom Grill und leckeren Salaten gab’s viel aus der 20-jährigen Vereinsgeschichte zu erzählen – auch spaßige Döneken.

Der Bürgerbus verbindet mit seinen vier Linien die Innenstadt mit den Randbezirken von Hemer, die von den großen Linienbussen der MVG nicht erfasst werden. Drei Fahrerinnen und zwölf Fahrer ermöglichen zurzeit durch ihren Einsatz den Bürgerinnen und Bürgern aus diesen Ortsteilen, mobil zu sein. Um dies weiterhin zu gewährleisten, sucht der Verein ständig Frauen und Männer, die sich ehrenamtlich als Fahrerinnen oder Fahrer engagieren möchten. Interessierte können per Mail info@buergerbus-hemer.de unverbindlich Kontakt aufnehmen. Denn in fünf Jahren möchte der Verein sein echtes Jubiläum groß feiern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.