Auf Crange gibt es Arbeit

Anzeige
Die Kirmes nimmt immer mehr Gestalt an. Wenn die Aufbauarbeiten beendet sind und der Rummel los geht, gibt es für Arbeitsuchende einige Eisnatzmöglichkeiten.Foto: A. Thiele
Herne: Cranger Kirmes |

Auch in diesem Jahr eröffnet der Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Herne zur Cranger Kirmes wieder ein eigenes Vermittlungsbüro. Arbeitslose, Schüler und Studenten können den Service in Anspruch nehmen. Einzige Voraussetzung ist die Volljährigkeit.

Geöffnet ist das mobile Arbeitsbüro ab dem 3. August in der Jugendkunstschule an der Dorstener Straße 476. Die meisten Stellen sind in der Gastronomie und in der Imbiss-Zubereitung zu vergeben. Von Montag bis Donnerstag ist das Vermittlungsbüro morgens von 8 Uhr bis 13 Uhr und nachmittags von 14 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. Am Freitag ist das Büro in der Zeit von 8 Uhr bis 13 Uhr besetzt.

Auch telefonisch ist das mobile Arbeitsbüro zu erreichen. Hierfür wurden zwei Servicerufnummern eingerichtet: Arbeitsuchende erreichen das Vermittlungsbüro unter der Rufnummer 0151-12631585.

Aussteller haben die Möglichkeit ihren Personalbedarf über die Rufnummer 0170-7987417 zu melden.

Angela Broghammer vom Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit betreut die Vermittlung zur Cranger Kirmes bereits zum vierten Mal. „Wir sind froh, das Kirmesbüro wieder in der Jugendkunstschule einrichten zu dürfen. Die Nähe zum Kirmesgelände ermöglicht uns eine optimale Erreichbarkeit für Arbeitsuchende und Aussteller. Das Arbeiten auf der Cranger Kirmes ist einmalig. Es ist viel Arbeit, aber in Kombination mit sehr viel Spaß und Unterhaltung. Es lohnt sich dabei zu sein“ , erklärt sie.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.