Wie die Jecken in Hilden den Rathausschlüssel erobern

Anzeige
Muss sie den Schlüssel abgeben? Oder bleiben die Karnevalisten diesmal sieglos? Bürgermeisterin Birgit Alkenings (l.) im traditionellen Kostüm der Rathauspfeifen, lieferte sich einen munteren verbalen Schlagabtausch mit Prinzessin Hildania Sabine II. (r.) und Prinz Hildanus Thomas II. (Foto: Stephan Köhlen)
Hilden: Bürgerhaus Hilden |

Eiskalt wehte der Wind vor dem Rathaus. Doch weder die Prinzenpaare und die Jecken noch Bürgermeisterin Birgit Alkenings und ihr Team der Rathauspfeifen ließen sich davon abhalten. Und so wurde erstmals auf dem Platz vor dem Bürgerhaus um den begehrten Schlüssel zum Rathaus gerungen.

„Von Frau zu Frau dürfte die Schlüsselübergabe doch kein Problem sein“, versuchte Prinz Hildanus Thomas II. zunächst sein Glück. Doch das reichte Alkenings nicht. Die Karnevalisten mussten sich den Schlüssel erarbeiten: Hoch über den Köpfen der Jecken waren viele Schlüssel in einer Luftballongirlande versteckt. Die Musketiere halfen mit ihren Degen nach. Und Prinzessin Leonie zog den richtigen Schlüssel zum Tresor – der Rathausschlüssel wechselte damit in die Hände der Jecken. Das wurde natürlich gefeiert: Die Ittertaler spielten, es wurde gesungen und geschunkelt.

Mehr zum Thema:
Prinz Hildanus Thomas II. und Prinzessin Hildania Sabine II. fiebern dem Straßenkarneval entgegen
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.