Roosters erzwingen zumindest einen Punkt gegen starke Ice Tigers

Anzeige
Iserlohn: Eissporthalle | Die Statistik:

Roosters: Lange – Sullivan, Orendorz; Danielsmeier, Liwing; Button, Lavallée – York, Wruck, Petersen; Raedeke, Friedrich; Macek; Bassen, Connolly, Blank; Foster, Kahle

Ice Tigers: Jenike – Printz, Wyman; Eriksson, Klubertanz; Nowak, Schüle; Weber – Kaufmann, Möchel, James; Jaspers, Buzas, Oblinger; Reinprecht, Ehliz, Reimer; El-Sayed, Locke; Pföderl

Schiedsrichter: Piechaczek (Landsberg), Schütz (Bad Aibling)

Tore: 0:1 (10:32) Oblinger (Buzas), 0:2 (13:03) Locke (Pföderl), 1:2 (18:43) York (Petersen, Wruck), 2:2 (26:38) Foster (Connolly, Sullivan/5:4), 3:2 (49:58) Bassen (Connolly), 3:3 (51:19) Reimer (Kaufmann, Ehliz), 3:4 (65:00) Reimer (PS).

PS: Wruck (an TW), Reimer (1:0), Petersen (an TW), Locke (2:0)

Strafen: Roosters: 4; Ice Tigers: 8

Zuschauer: 4.567
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.