3000 Euro für Kinderhospiz Balthasar

Anzeige
Ein Teil des Landjugend-Vorstandes überreicht die Spenden an das Kinder- und Jugendhospiz (v.l.: Jan Köhli, Nicole Binnewitt vom Kinderhospiz, Lena Goeken und Maik Schimmel ). Foto: privat (Foto: privat)

Die Landjugend Hennen hat im neuen Jahr 3000 Euro und einen selbstgebauten Strandkorb an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe gespendet.

Somit haben die Jugendlichen alle Spenden aus der „Jugend.macht.Land“ Wette überreicht. Insgesamt konnten sie eine Summe von 5000 Euro durch den Verkauf und Verlosungen der Strandkörbe einsammeln.
Da es den jungen Leuten ganz besonders am Herzen lag, Kindern und Jugendlichen in ihrem Alter zu helfen, berücksichtigten sie das Kinderhospiz besonders.
Über den anderen Teil der Spende, 2000 Euro, durfte sich vor kurzer Zeit das Hospiz Mutter Teresa in Letmathe freuen.
Neben den Geldspenden wurden vor allem die Strandkörbe an Kindergärten in der Umgebung gespendet, damit die Kinder bald die schönen Tage draußen verbringen und die individuellen Sitzgelegenheiten für sich nutzen können.
Alles in allem war die Wette gegen Dimitrios Axourgos, Fraktionsvorsitzender der SPD Iserlohn, ein Riesenerfolg für die vor zwei Jahren wieder gegründete Landjugendgruppe. Alle 75 Mitglieder konnten beweisen, wofür Landjugend steht: In der Gemeinschaft etwas Großes bewegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.