Fotoausstellung mit 17 "Photoprospectus"-Künstlern im Kamener Haus der Stadtgeschichte

Anzeige
Die Ausstellung "Vergänglichkeit" startet in Kamen und zieht dann mit ihren Foto-Kunstwerken weiter. (Foto: Veranstalter)
Kamen: Haus der Stadtgeschichte |

Am Donnerstag, 21. Mai, eröffnet im Kamener Haus der Stadtgeschichte, Bahnhofstraße 21, ab 19.30 Uhr die Fotoausstellung zum Thema „Vergänglichkeit“, die bis zum 29. Juni mit Werken der „Photoprospectus“-Künstlergruppe zu sehen ist.

Die Mitglieder der Künstlergruppe kommen aus Hamm, Münster, Coesfeld, Melle, Recklinghausen, Havixbeck und Unna. In Kamen stellen aus: Markus Poguntke-Rauer, Brigitte Woort, Volker Sander, Linda Klümper, Detlev Bonkamp, Frank Richard, Antje Grever, Franz-Josef Grever und Thorsten Nasse.
Auf ganz unterschiedliche Art nähern sich die Fotografen den Themenfeldern aus Alter, Begrenztheit, Verwahrlosung, Verfall, Ruinen, Kürze, Rost, Herbst, Kurzlebigkeit, Tod und Leben, Flüchtigkeit, Schnelllebigkeit und Sterblichkeit.
Weitere Info unter www.photoprospectus.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
7
Frank Richard aus Unna | 24.05.2015 | 22:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.