Echte Freunde: Jugendliche rücken im Friedenscamp zusammen und gehen gemeinsam auf Tour

Anzeige
Gemeinsam die Welt entdecken und andere Kultur selber erfahren: 4Friends:Kamen bringt die Jugend zusammen. (Foto: privat)
Kamen: Kamen |

Das internationale Jugendcamp „4Friends:Kamen“ ist furios gestartet.

Über den Besuch der schönsten Kamener Plätze und Jugendeinrichtungen hinaus haben die Jugendlichen sich im Dortmunder Glowing Rooms an Schwarzlicht-3D-Minigolf gemessen, den Hochseilklettergarten Querfeldein in der Landeshauptstadt Düsseldorf bezwungen und sich mit historischen Hintergründen zur Stadt auseinandergesetzt, indem sie die NS-Gedenkstätte in Rheinnähe besuchten, die durch eine Stadtführung mit entsprechendem thematischen Schwerpunkt abgerundet wurde. Die Jugendlichen aus Kamen und den Partnerstädten Sulecin (Polen), Montreuil-Juigné (Frankreich) und Beeskow (Brandenburg) sind in dieser Zeit zu einer freundschaftlichen, lustigen und ideenreichen Gruppe zusammengewachsen. Das Ziel, Jugendliche aus verschiedenen Sprach- und Kulturbereichen zusammenrücken zu lassen und Barrieren zu überwinden, ist bereits erreicht und möglicherweise erwachsen sogar echte Freundschaften in dieser Woche.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.