25. Bücherbummel auf der Herzogstraße - Musikfest in der Innenstadt

Anzeige
Den 25. Klever Bücherbummel gab es am Sonntag, 27. September in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr. Die Anbieter boten neues und antiquariatisches auf der Klever Herzogstrasse - rund ums Buch. Zwei Drittel der Buchhändler waren professionelle Antiquariate, hinzu kamen Hobby-Boquinisten, private Anbieter und gemeinnützige Organisationen. So war wieder die bekannte gute Mischung des Klever Bücherbummels gewährleistet, die von wertvollen historischen Buchschätzen vergangener Jahrhunderte bis zum guten Gebrauchtbuch und zur verlagsfrischen Neuerscheinung reichte. In Kooperation mit dem Stadtmarketing und den Organisatoren des Bücherbummels in der Herzogstraße freute sich das Klever City Netzwerk an diesem Tag seinen deutschen und niederländischen Gästen mit geöffneten Geschäften von 13 bis 18 Uhr und einem attraktiven Rahmenprogramm zu begrüßen. Bei diesem verkaufsoffenen Sonntag dreht sich alles um das Thema "Erlesenes Kleve", parallel dazu fand auch das Stadtmusikfest statt. Tolles sommerliches Herbstwetter lockte wieder viele Besucher in die Innenstadt, von Stadtmusikfest war das Ganze aber weit entfernt, zumindest was die Innenstadt und den Koekkoek Platz betrifft. Die hier für 14 Uhr terminierte Kapelle war zumindest bis 14:30 Uhr nicht vor Ort, ansonsten in der gesamten Große- und Haagsche Strasse weit und breit nix mit Musik, nur in der neuen Mitte versuchten sich ab 13:30 Uhr junge „Talente“ vom Verein Herzenswunsch. Der Bücherbummel alleine ist aber schon seit Jahren ein Selbstläufer, hier hat alles gepasst.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.