Ausstellung zur Oranierroute noch bis zum 9. Januar

Anzeige
Kleve: Euregio Rhein-Waal | Die Oranierroute – eine Erlebnisroute durch 33 deutsche und niederländische Städte, die dem Haus Oranien-Nassau seit Jahrhunderten verbunden sind – wird zurzeit im Euregio Forum im Rahmen einer Ausstellung präsentiert. Auf der über 3.000 Kilometer langen Route reiht sich ein kulturelles Highlight an das andere. Märchenhafte Schlösser, imposante Klöster und prächtige Parks und Gärten säumen den Weg und auch Kleve ist mit von der Partie und dem niederländischen Königshaus durch die Hochzeit des Kurfürsten von Brandenburg mit der ältesten Tochter des niederländischen Statthalters, Louise Henriette, im 17. Jahrhundert verbunden. Eröffnet wurde die Wanderausstellung in Kleve von der kurfürstlichen Durchlaucht Louise Henriette von Oranien und Michaela Klare, Geschäftsführerin der Deutschen Zentrale für Tourismus in Amsterdam gemeinsam mit Walter Jansen, Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland und Freddy Heinzel, Honorarkonsul des Königreichs der Niederlande. Noch bis zum 9. Januar ist die Ausstellung montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr sowie freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr eintrittsfrei im Forum der Euregio Rhein-Waal (Emmericherstr. 24) zu s
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.