Bald die Eröffnung einer neuen Promenade am Spoykanal in Kleve

Anzeige
Kleve: Spoykanal | Bald wird eine schöne Promenade am Spoykanal in Kleve eröffnet. Die Pflasterer sind noch nicht ganz fertig mit ihrer Arbeit. Man sieht es schon, das die Pflasterung fein aussieht: Fischgrätverband.
Die neue Promenade verbindet den Parkplatz an der Ludwig-Jahn-Straße mit der Hochschule Rhein-Waal. Er hat eine Querstraße über die Brücke zum Leinpfad an der Überseite des Spoykanals und eine zum Draisinenbahnhof. An der anderen Seite stößt die neue Promenade an den Fußweg zur Brücke in der Hafenstraße.
Der Wanderer erlebt auf diese neue Strecke gemeinsam die Vergangenheit und die Gegenwart. Aus der Vergangenheit stammen der Kran und das Speicherhaus, als es an dieser Stelle noch den Klever Hafen gab. An der Überseite des Spoykanals verläuft noch eine Promenade. Diese heißt Leinpfad. Früher sah dieser ganz anders aus. Darüber zogen meist mehrere Kaltblutpferde die Schiffe zum Rhein. Ein Leinpfad ist auch ein Relikt der früheren Schifffahrt.
Die modernen weißen blockförmigen Gebäude der Hochschule an beiden Seiten des Spoykanals erinnern an den Bauhaus-Stil aus dem Anfang des 20. Jh. Sie sehen trotzdem modern und sachlich aus, passen aber ausgezeichnet zu den noch existierenden Relikten des ehemaligen Hafens.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.588
Christiane Bienemann aus Kleve | 30.03.2016 | 10:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.