Klevischer Klaviersommer Teil Zwei

Anzeige
Nach der grandiosen Konzerteröffnung am letzten Sonntag mit Severin von Eckardstein, konzertierte am So. 26. Juli ab 17 Uhr in der Konzertmuschel im Forstgarten (Blumenhof) der Pianist Yongkyu Lee aus Südkorea . Seine Auftritte führten ihn schon in die großen Hallen auf der ganzen Welt. Derzeit ist er an der Hanyang Universität in Seoul als Professor tätig. Zu Gehör gebracht wurden in Kleve Werke von Franz Schubert, Alexander Scriabin oder von Peter Tschaikowsky Szenen aus Nussknacker oder Schwanensee. Fast tolles Wetter und wie immer „ausverkauft“ kein Sitzplatz blieb unbesetzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.