Der Traum vom Eigenheim

Anzeige
Mit einem Kran werden die durchnummerierten Stämme nach Plan an die richtige Stelle manövriert.
Kleve: Schleuse Brienen | In Wardhausen ensteht ein Naturstammhaus

Die Einwohner von Wardhausen werden in der letzten Woche Augen gemacht haben, als einige schwere Zugmaschinen, beladen mit Holzstämmen, Halt im Klever Ortsteil machten. Derzeit entsteht dort ein Naturstammhaus. Elfie Groenewald-Gervens und ihr Mann Tom Gervens wollten sich bereits vor zwölf Jahren den Traum vom Eigenheim aus Naturstämmen erfüllen. Damals wurde seitens der Verwaltung in Bedburg-Hau keine Genehmigung für das Baugebiet "Hebbenshof" erteilt. Nach langen Verhandlungen mit der Stadt Kleve wurde im letzten Jahr die Baugenehmigung für das Grundstück in Wardhausen erteilt. Mit dem Bau wurde eine Spezialfirma aus dem Saarland beauftragt. "Nach Auftragsvergabe fällte und trocknete das Unternehmen sechzig dicke und vierzig dünnere Baumstämme. Danach wurde das Haus im Saarland aufgebaut und stand bis vor kurzer Zeit dort, damit sich das Holz setzen konnte," erklärt Elfi Groenewald-Gervens. Die gesamte Aufbauzeit nahm drei Wochen in Anspruch. Familie Gervens setzt beim Hausbau auf die optimalen Eigenschaften des Holzes. Durch die naturbelassenen Stämme bleiben besonders die natürlichen Eigenschaften des Holzes erhalten und schaffen durch die Diffusionsfähigkeit ein natürliches, angenehmes und gesundes Raumklima.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.