Schwarzfischer im Visier

Anzeige
Die Angler vom ASV Griethausen erlebten in diesen Tagen eine böse Überraschung: In ihren Vereinsgewässer in Niedermörmter hatten Unbekannte vier Netze mit einer Länge von 250 Metern ausgelegt. (Foto: ASV Griethausen)

Griethausen. Böse Überraschung für die Mitglieder des Angelsportvereins Griethausen: In ihrem Vereinsgewässer in Niedermörmter hatte ein unbekannter Täter vier Netze mit einer Länge von 250 Metern ausgelegt, um so unerlaubterweise wahrscheinlich Fische in großem Maßstab aus dem Vereinsgewässer zu holen. Gegen die Person wurde Anzeige erstattet.

Ein Boot dreht um

Ein aufmerksamer Bootsangler setzte den 1. Vorsitzenden des Angelsportvereins Griethausen davon in Kenntnis, dass sich möglicherweise ein Fischnetz im Vereinsgewässer in Niedermörmter befinden könnte, da er sich mit seiner Angelschnur im Netz verfangen hätte. Daraufhin verständigte der 1. Vorsitzende, Reiner Geerts, zwei seiner Fischereiaufseher, um der Sache auf den Grund zu gehen. Am Nachmittag begaben sich die drei Fischereiaufseher mit dem Boot auf die Suche nach den Netzen. Dabei beobachteten sie aus Richtung Rhein kommend ein sich näherndes, größeres Aluminiumboot mit Beleuchtung, das in Richtung der vermuteten Netze fuhr. Als der Bootsführer die Fischereiaufseher bemerkte, drehte er um und fuhr davon.

Hinweise an die Wasserschutzpolizei

Die Fischereiaufseher setzten ihre Suche fort und wurden fündig. Sie verständigten die Wasserschutzpolizei. Freiwillige Angler des ASV kamen zu Hilfe und bargen vier Netze mit einer Länge von rund 250 Metern, in denen sich zahlreiche Fische und Raubfische befanden. Die Netze wurden von der Wasserschutzpolizei beschlagnahmt. Der ASV erstattete Anzeige. Angelsportverein und Wasserschutzpolizei bitten um sachdienliche Hinweise - vielleicht wurde das Auslegen der Netze ja beobachtet. Hinweise an die Wasserschutzpolizei unter Tel. 02822/9 14 07 80.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.