Dr. Bergmann besuchte Dietrich-Bonhoeffer-Schule des LVR

Anzeige
Die Schülerinnen und Schüler der Klasse M 3 mit ihrer Lehrerin Daria Ostrowski, und Dr. Bergmann vor ihrer Klasse.
Der CDU-Landtagsabgeordnete für die nördlichen und rechtsrheinischen Bereiche des Kreises Kleve, Dr. Günther Bergmann, setzt seine Besuche von Einrichtungen und Wirtschaftsunternehmen fort. Jetzt stand die LVR-Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Bedburg-Hau, eine Förderschule des Landschaftsverbandes mit den Schwerpunkten körperliche und motorische Entwicklung, auf dem Programm.
Beim Gedankenaustausch mit Schulleiter Manfred Stroth, kam vor allem das Thema Inklusion zur Sprache. Im Anschluss konnte sich Dr. Bergmann bei einem Rundgang durch die Einrichtung und einem Klassenbesuch von der hochqualifizierten Arbeit der Lehrkräfte, Sozialarbeiter, Therapeuten und Pflegehilfskräfte überzeugen.
Die Schule bietet neben sonderpädagogischem Unterricht individuelle logopädische sowie physio- und ergotherapeutische Pflege und Behandlung. So soll der Bildungs- und Erziehungsauftrag, Schülerinnen und Schüler eine weitestgehend selbstbestimmte und verantwortliche Teilhabe in der Gesellschaft zu ermöglichen, bestmöglich erfüllt werden. Um für jeden eine optimale individuelle Förderung zu erreichen, kommen Pädagogik, Therapie und Pflege die gleiche Wichtigkeit zu.
Dr. Bergmann zeigte sich beeindruckt davon, wie entsprechend der jeweiligen Behinderungs- und Krankheitsformen die Schwerpunkte im intellektuellen, lebenspraktischen, therapeutischen oder pflegerischen Bereich für die Schülerinnen und Schüler festgelegt sind. Dabei stünden das Wohl des Kindes und der größtmögliche Lernerfolg im Fokus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.