Pofalla will Kanzleramt verlassen

Anzeige
Will künftig nicht mehr die Ärmel für die Kanzlerin aufkrempeln: Ronald Pofalla (MdB)
Kanzleramtsminister Ronald Pofalla will nach Medienberichten das Kanzleramt verlassen und künftig auch nicht dem neuen Kabinett angehören.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete aus Weeze will aber sein Bundestagsmandat behalten. Seit Oktober 2009 war Ronald Pofalla (54) Chef des Kanzleramtes.

Die Gründe für den Rückzug aus der ersten Reihe? Er wolle mehr Zeit mit seiner Lebensgefährtin verbringen, schreibt die "Bild", die "RP" will sogar wissen, dass der Jurist eine Familie gründen will.

Pofalla ist auch Ehrenvorsitzender der CDU im Kreis Kleve.
0
12 Kommentare
12.536
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 14.12.2013 | 12:23  
1.121
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 14.12.2013 | 14:16  
1.121
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 14.12.2013 | 15:55  
Klaus Schürmanns aus Kleve | 15.12.2013 | 00:52  
17.626
Willi Heuvens aus Kalkar | 15.12.2013 | 13:19  
1.121
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 15.12.2013 | 14:28  
Klaus Schürmanns aus Kleve | 16.12.2013 | 00:00  
1.121
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 16.12.2013 | 04:21  
468
Bernd Derksen aus Bedburg-Hau | 16.12.2013 | 09:38  
468
Bernd Derksen aus Bedburg-Hau | 17.12.2013 | 00:10  
51
Petra Oeßelmann aus Goch | 04.01.2014 | 15:30  
1.121
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 05.01.2014 | 19:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.