DLRG im Kreis Kleve hat einen neuen Vorstand

Anzeige
Karl-Heinz Purcel, Roland Borgmann, Sascha Wolf, Marco Bruchwalski, Norbert Eumes, Michael Janssen, Jens Janßen, Matthias Kulcke,(Jugendvorsitzender), Hugo Eumann, Florian Hanno und Daniel Krawinkel (v.li) gehören dem neugewählten DLRG-Vorstand an. Auf dem Bild fehlen Heiner Klauke und Jörg Thonnet. (Foto: DLRG Kreis Kleve)
Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft im Kreis Kleve hat am
Mittwoch einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist Jens
Janßen aus Goch, der bis jetzt Geschäftsführer war. Sein altes Amt als
Geschäftsführer übernimmt jetzt der Kerkener Marco Bruchwalski.
Unterstützt wird der neue Vorsitzende durch seinen Vorgänger Michael
Janssen und Hugo Eumann (beide Bedbug-Hau) als stellvertretende
Vorsitzende. Neu im Vorstand sind neben Marco Bruchwalski
(Geschäftsführer) Norbert Eumes (Issum) und Roland Borgmann
(Issum), die sich in den nächsten vier Jahren um die Ausbildung
kümmern. Ebenfalls neu im Vorstand ist der Klever Karl-Heinz Purcel.
Er wurde zum Beisitzer gewählt.

Jens Janssen möchte sich während seiner Amtszeit für ein
Präventionskonzept gegen Gewalt im Sportverein stark machen.
Außerdem will er die Ortsgruppen im Kreis in ihren Aufgaben
unterstützen. Dazu zählen vor allem die örtliche Gefahrenabwehr und der
Katastrophenschutz, sowie die Weiterbildung der Schwimmausbilder.
Die weiteren Vorstandmitglieder sind Heiner Klauke (Schatzmeister),
Sascha Wolf (Leiter Einsatz) und sein Stellvertreter Jörg Thonnet, Daniel
Krawinkel (Leiter der Öffentlichkeitsarbeit) und sein Stellvertreter
Florian Hanno.

Der Bezirk Kreis Kleve besteht aus zwölf Ortsgruppen mit insgesamt
über 5.500 Mitgliedern. Im Kreis Kleve ist die DLRG der größte
Anbieter der Schwimmausbildung und ist darüber hinaus zweitgrößter
Bezirk des Landesverbandes Nordrhein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.