TuS 88 Materborn ist 25 Jahre alt geworden

Anzeige

Am 17.12.1987 haben sich sieben sportbegeisterte Personen zusammen gefunden und eine Satzung für den TuS 88 Materborn erarbeitet. Somit wurde bereits an diesem Tag der Verein gegründet. Da eine Vereinsregistereintragung infolge der knappen Zeit erst im Jahr 1988 erfolgen konnte, wurde der Verein TuS 88 Materborn getauft.

Die Eintragung in das Vereinsregister erfolgte in der Tat erst am 05.05.1988, so dass in der Folgezeit dem Vereinsnamen das e.V. angehängt werden durfte.

Als die Anmeldung beim Fachverband am 09.05.1988 vorgenommen wurde zählte der Verein 10 Mitglieder. Im Jahre 1988 wurde noch die Aufnahme in den Rheinischen Turnerbund, in den Kreissportbund Kleve und in den LandesSportBund beantragt und vollzogen.

Am 16.02.1989 wurde die Jugendabteilung, Ende 2001 die Seniorenabteilung „Sport der Älteren“ gegründet.

Mittlerweile gehören dem Verein mehrere Übungsleiterinnen und Übungsleiter an. Einige davon haben die zweite Lizenzstufe erworben, die Voraussetzung für ein Angebot Sport in der Prävention ist.

Es wurden aufgrund der v.g. Voraussetzungen neun Angebote im Bereich SPORT PRO GESUNDHEIT vom Deutschen Sportbund bzw. PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB vom Deutschen Turnerbund in Verbindung mit der Bundesärztekammer zertifiziert. Diese Qualitätssiegel wurden im Bereich „Herz-Kreislauf“, „Haltung / Bewegung“ und „Sport der Älteren“ erteilt.

Die zertifizierten Vereinsangebote sind im Internet eingestellt und werden in Broschüren der Krankenkassen angeboten.

In diesen Bereichen werden Kurse, wie Funktionsgymnastik, Aerobic, Wirbelsäule schonende Gymnastik, Nordic Walking, Jogging und Vorbereitung für das Sportabzeichen mit anschließender Abnahme angeboten.

Hieran können Vereinsmitglieder und Externe teilnehmen.

Alle Kurse, die mit dem Gütesiegel Sport pro Gesundheit / Pluspunkt Gesundheit.DTB ausgezeichnet sind, werden von den Krankenkassen mit bis zu 80 % der Kosten bezuschusst.

Hervorzuheben ist, dass mit der Gründung des Vereins zuerst die Herrenabteilung ins Leben gerufen wurde, die in wechselnder Beteiligung noch heute jeweils dienstags abends trainiert. Es sind immer noch sechs Gründungsmitglieder in dieser Abteilung aktiv.Diese Gruppe kann nach 25jährigem Turnen durchaus dem „Sport der Älteren“ zugeordnet werden. Vom ersten Tag an, wird diese Gruppe von der Übungsleiterin Marita Bodden trainiert. Mit wöchentlich wechselnden Programmen werden die Muskeln stabilisiert und die Fitness gefördert.

Und genau diese Sportgruppe hat am 14. September 2013 anläßlich des 25-jährigen Jubiläums einen Tag in der Revierstadt Duisburg verbracht. Die beiden Organisatoren haben die sportlichen, kulturellen und kulinarischen Aspekte geschickt unter einen Hut gebracht und den Tag kurzweilig gestaltet.
Ein Teil des Programms war eine Stadtrundfahrt mit einem ortskundigen Führer, wobei auch die dunkelsten Ecken der Stadt aus kriminalistischer Perspektive beleuchtet wurden.
Zum Schluss des Tages fand ein Essen in der Gaststätte „Diebels“ im Duisburger Innenhafen statt.

Die Ehefrauen der Mitglieder haben an diesem Event teilgenommen.

Ein Foto zeigt, dass die Übungsleiterin sehr beliebt ist und ihr sehr abwechslungsreiches Training Wirkung zeigt - sie wird auf Händen getragen.

Mit Stand 2013 sind 34 Personen in dieser Sportgruppe aktiv.

Das Jubiläumsjahr klingt mit einem gemütlichen Essen der Vereinsmitglieder aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.