Jahreshauptversammlung der EINEN-Welt-Initiative beschließt Neuordnung beider Vereine.

Anzeige
EINE-Welt-Laden im EOC
Einstimmig wurde auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung beschlossen, dass die „Niederrhein-Initiative“ aufgelöst und das Vermögen satzungsgemäß verwendet wird. Weiterhin fort besteht nur noch die „Initiative für Partnerschaft in der EINEN Welt e. V.“ Unter dieser Bezeichnung werden künftig die EINE-Welt-Läden im Pfarrheim in Materborn und in der Apotheke im EOC betrieben sowie der Warenverkauf in den Kirchen des Klever Landes.
Hintergrund dieser Maßnahme sind Kosten- und organisatorische Gründe. Der Vorstand des Vereins wird künftig aus drei Personen gebildet. Dafür gewählt wurden Lex Hogenbosch, Wil Klein und Jürgen Ehrenbogen.
Auch in diesem Jahr konnte aus den erwirtschafteten Gewinnen wieder Geld für Projekte in verschiedenen Entwicklungsländern bereit gestellt werden. Neun Personen hatten Anträge für insgesamt 12 Projekte gestellt. Lt. Beschluss der Jahreshauptversammlung wurden dafür an diese neun Antragsteller jeweils 530 € ausgeschüttet.
Mit einem Tagesausflug zu den Steyler Missionaren in Steyl (NL) im Mai wird sich der Verein für die geleistete Arbeit, die Hilfsbereitschaft und die gute Zusammenarbeit bei allen Mitgliedern bedanken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.