Räuber mit Pistole bedrohen Taxifahrer

Anzeige
Die Polizei fahndet nach unbekannten Räubern. (Foto: Magalski / Themenbild)
Albtraum für einen Taxifahrer in der Nacht zu Montag am Verkehrshof in Brambauer: Räuber bedrohten den Dortmunder mit einer Pistole und einem Messer. Die Polizei sucht Zeugen.

Sonntagnacht trat etwa eine halbe Stunde vor Mitternacht ein junger Mann an das Taxi heran und verwickelte den Fahrer in ein Gespräch. Augenblicke später näherten sich zwei weitere Personen, eine feuerte mit einem schwarzen Revolver in die Luft und forderte vom Taxifahrer die Herausgabe von Bargeld. Sein Komplize zückte zur gleichen Zeit ein Messer. Der Mann mit dem Revolver schoss noch ein zweites Mal, dann flüchtete das Trio ohne Beute. Der Taxifahrer überstand den Raubversuch ohne Verletzungen. Nach Ermittlungen handelte es sich bei der Waffe offenbar um eine Schreckschusspistole. Zur Beschreibung der Räuber gibt es nur wenige Informationen, es handelte ich wohl um fünfzehn bis sechzehn Jahre alte maskierte Jugendliche, alle hatten den Aussagen nach eine dünne Statur. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Beobachtungen gemacht hat, meldet sich unter Telefon 0231 / 132 74 41 bei der Kriminalpolizei Dortmund.

Thema "Raub" im Lokalkompass:
> Polizei sucht Räuber mit Muttermal am Mund
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.