Brücke Graf-Adolf-Straße: Fahrrad-Piktogramme sollen für mehr Sicherheit sorgen

Anzeige
So ist es richtig: Radfahrer fahren mittig über die Brücke. (Foto: pra)

Radfahrer, Fußgänger und Autofahrer teilen sich den Kreisverkehr und die Brücke Graf-Adolf-Straße. Das sorgt durchaus für Probleme. Um die Verkehrssicherheit zu steigern, wird die Brücke ab sofort von zwei Fahrrad-Piktogrammen "eingerahmt".

In jeder Fahrtrichtung wurde vor der Brücke ein Fahrrad-Piktogramm auf der Straße aufgebracht. Das teilte die Stadt Lünen mit. Ausgelöst wurde die Maßnahme durch vermehrte Meldungen von Bürgern, dass es Irritationen mit der Verkehrsführung für Fahrradfahrer und Fußgänger gebe. Einige Radler hätten den Fußweg genutzt, der als solcher deutlich ausgewiesen sei.

"Die Fahrrad-Piktogramme sollen die Straßenführung nun deutlicher machen. Sie wurden bewusst in der Mitte der Fahrstreifen aufgebracht, denn Radler sollten selbstbewusst in der Mitte fahren, um ein Überholen durch den Pkw-Verkehr auf der Brücke auszuschließen. So wird der gesamte Fahrverkehr sicher über die Brücke geführt", heißt es in der Pressemitteilung der Stadt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
13.881
Renate Croissier aus Lünen | 19.09.2016 | 11:46  
1.123
Reiner W. Dzuba aus Lünen | 20.09.2016 | 14:04  
413
Rolf Lepke aus Kamen | 21.09.2016 | 09:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.