In der Politik gibt es wohl kein Copyright

Anzeige
Sehr geehrter Herr Haustein,
es freut uns als CDU-Fraktion natürlich sehr, dass Sie sich für unsere Bemühungen und Tätigkeiten in der Flüchtlingsthematik interessieren. Dennoch wundern wir uns doch schon sehr, dass Sie in Ihrem Beitrag unser Ergebnis aus dem Treffen des Bürgermeisterkandidaten Arno Feller sowie unserer Fraktionsmitglieder mit dem Bereichsleiter der Gemeindecaritas Rolf Leimann und Christel Seier von der aktiven Flüchtlingshilfe aufgreifen und lediglich in Ihre Worte verpacken (siehe hier etwas weiter unten und Ruhr Nachrichten am heutigen Mittwoch). Das Ganze dann als SPD-Vorschlag verkaufen zu wollen, erscheint uns doch sehr mutig.
Selbstverständlich gilt es in dieser Thematik, alle Kräfte zu bündeln und den hilfsbedürftigen Personen ebenso zu helfen, wie den ehrenamtlich Engagierten die volle Unterstützung zu geben. In unserem Treffen konnten wir die Idee herausfiltern, einen runden Tisch zu entwickeln, um die ehrenamtliche Arbeit dadurch auch besser kanalisieren zu können. Das war bereits vor einer Woche.

Vom Moderator entfernt: Keine Wahl-Aufrufe/-Werbung
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.553
Petra Klimek aus Lünen | 02.09.2015 | 16:49  
209
Christoph Tölle aus Lünen | 02.09.2015 | 19:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.