Kommt die "Nette Toilette" bald nach Lünen?

Anzeige
Kriegt die Toilette an der Marktstraße bald Verstärkung? (Foto: Magalski)

In der Vergangenheit wurde von Bürgern immer wieder kritisiert, dass es zu wenig öffentliche Toiletten in der Stadt gebe. Das WC an der Marktstraße scheint den Bedürnissen allein nicht gerecht worden zu sein. Das könnte sich bald ändern. Denn die Stadt Lünen prüft die Umsetzung der „Netten Toilette“.

Das Konzept sieht vor, dass Einzelhändler und Gastronomiebetriebe ihre Toiletten für die Öffentlichkeit öffnen. Die Stadt unterstützt finanziell die Pflege der Toiletten und spart dadurch Kosten für den Bau und Betrieb eigener Toiletten. Dazu werden derzeit vom Fachreferat Stadtentwicklung und Stadtmarketing rund 50 Gastronomen und andere Gewerbetreibende in der Innenstadt schriftlich befragt und um ihre Mitwirkung gebeten.

Bei der Umfrage soll abgefragt werden, wie hoch die Bereitschaft der Lüner Innenstadtläden ist, bei dem Projekt mitzumachen. Es werden unter anderem Öffnungszeiten, Barrierefreiheit oder das Angebot eines Wickeltischs abgefragt. Bis Mitte August können sich Gewerbetreibende an der Umfrage beteiligen. Die Ergebnisse will die Stadt dann auswerten und der Politik im Herbst zur Entscheidung vorlegen. Bei positiver Umsetzung im Rahmen des Stadtumbaus Innenstadt ist eine Übertragung auf das gesamte Stadtgebiet denkbar.

Wer sich auch an der „Netten Toilette“ in der Innenstadt beteiligen möchte, kann sich an das Fachreferat Stadtentwicklung und Stadtmarketing unter Tel. 02306 / 104-1282 (vormittags) oder per Email an astrid.linn.02@luenen.de wenden. red
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
207
Annegret Ritter aus Lünen | 27.07.2015 | 16:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.