Umfrage

Beiträge zum Thema Umfrage

Politik
Sozialdezernent Rainer Benien fasste die Ergebnisse des ersten Stadtteilforums zum inklusiven Handlungskonzept Ende Januar im Mehrgenerationenhaus "Bogen" 
zusammen.

Stadtteilforen und -begehungen in Corona-Zeit nicht möglich / Online-Kurzumfrage: "Wie wollen wir 2030 in Wesel leben?"
Wesel arbeitet am inklusiven Handlungskonzept

Seit Januar 2020 entwickelt die Stadt Wesel ein gesamtstädtisches inklusives Handlungskonzept. Dabei steht im Mittelpunkt die Frage „Wie wollen wir 2030 in Wesel leben?“ Wer dazu gerne seine Ideen einfließen lassen möchte, kann ab sofort an einer internetbasierten Kurzumfrage teilnehmen. Zuvor organisierte die Integrationsbeauftragte Janet Plum unterschiedliche Beteiligungsformen für Bürgerinnen und Bürger. Dort konnten diese ihre Anregungen und Wünsche nennen. Auf Grund der Corona-Krise...

  • Wesel
  • 28.05.20
  •  1
Ratgeber
IHK-Umfrage zur Lage der Gastronomie: Aktueller Umsatz im Vergleich zum Normalbetrieb vor der Coronakrise (in Prozent).
2 Bilder

Gastronomie
Massive Umsatzeinbußen trotz Öffnung

Fast alle Gaststätten, Cafés und Restaurants im Münsterland und der Emscher-Lippe-Region haben die Möglichkeit zur Wiedereröffnung ab dem 11. Mai genutzt. Die dabei erzielten Umsätze liegen nach einer Blitzumfrage der IHK Nord Westfalen bei der Hälfte der Unternehmen jedoch unter 25 Prozent des normalen Umsatzes. „Die massiven Umsatzeinbußen sind besorgniserregend und zeigen, dass das Gastgewerbe ebenso wie etwa der Handel trotz Wiedereröffnung noch längst nicht über den Berg ist“, resümiert...

  • Dorsten
  • 20.05.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

CORONA - und was manchmal so im Umlauf ist...
Falschmeldung im Umlauf: Mit Betäubungsmittel besprühte Masken - die an den Haustüren verteilt werden - und "Verbrechern" die dann Menschen ausrauben! - Stimmt das???

Wer hat davon schon gehört??? :O +++++++++++++++++++++++ ES HANDELT SICH UM EINE FALSCHMELDUNG!!! Nachzulesen hier:  (X) https://www.mimikama.at/allgemein/faktencheck-masken-die-mit-chemikalien-besprueht-wurden/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Gestern erreichte mich in einer whattsapp-Gruppe folgende Nachricht: ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bitte informiert eure Bekannten und Freunde!!! Gerade bekam ich eine Nachricht. Eine Warnung!!! Jetzt...

  • Düsseldorf
  • 28.04.20
  •  30
  •  2
Ratgeber
Ist das Tragen eines Mundschutzes Pflicht oder Kür? Foto:

Duisburg: Pflicht oder nicht: Umfrage zum Mundschutz
Ist eine Maske nötig?

Am Montag hat Bayern als drittes Bundesland eine Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkauf ab der kommenden Woche eingeführt. Der Wochen-Anzeiger hat spontan auf der Königsstraße und am Hauptbahnhof nachgefragt, wie die Duisburger es mit dem Tragen einer Maske halten. Pflicht oder Kür: Ist sie nützlich oder nicht? Hier die einzelnen Antworten und Ansichten: "Ich arbeite in der Pflege, deshalb ist es auf der Arbeit eh Pflicht, eine Maske zu tragen. Zudem ist es mir...

  • Duisburg
  • 21.04.20
  •  1
  •  2
Politik
In NRW gibt es (noch) keine Pflicht, beim Einkaufen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.  Foto: Pixabay
Aktion

Brauchen wir die Maskenpflicht?
"Es wird höchste Zeit für NRW"

 Als drittes Bundesland führt Bayern am kommenden Montag eine Maskenpflicht in Geschäften, Bussen und Bahnen ein. "Brauchen wir auch in NRW die Maskenpflicht?", haben wir auf unserer Facebookseite lokalkompass.de gefragt. Die Antworten waren recht eindeutig. Ljalja Horn-Ivanisenko: "Es wird höchste Zeit für NRW. Eine Empfehlung wird nicht viel nützen." Inga Böge-Krol: "Ich trage Maske und wäre dankbar für jeden, der es auch täte. Ich wäre für eine Pflicht. (...)" Ellen Giesen: "Ich...

  • Velbert
  • 20.04.20
  •  30
  •  5
Wirtschaft
Keine Festivals, wie Juicy Beats, keine Stadtfeste, keine Konzerte und geschlossene Restaurants, Cafés, Biergärten und Warenhäuser. Die Corona-Krise trifft viele Dortmunder Unternehmen hart. Laut IHK-Blitzumfrage ist die Wirtschaft mit immer größerer Wucht von der Pandemie getroffen.
3 Bilder

Blitzumfrage der IHK bei Dortmunder Unternehmen zeigt Ausmaß der Krise
Wirtschaft mit großer Wucht getroffen

Die Insolvenzgefahr ist deutlich gestiegen. Das zeigt eine neue IHK-Blitzumfrage zur aktuellen Krise und die Auswirkungen auf die Wirtschaft. Aus dem IHK-Bezirk Dortmund nahmen 125 Unternehmen teil. Die Ergebnisse zeigen, dass die Wirtschaft mit immer größerer Wucht von der Pandemie getroffen wird.  „Vier von zehn Unternehmen in unserer Region fürchten für 2020 bis zu 25 Prozent Umsatzrückgänge. Auch die Insolvenzgefahr steigt deutlich“, sagt Heinz-Herbert Dustmann, Präsident der IHK zu...

  • Dortmund-City
  • 20.04.20
Wirtschaft

IHK-Blitzumfrage bei Unternehmen
Schwere Belastungen durch die Corona-Krise für die Wirtschaft in der MEO-Region

In einer Blitzumfrage hat die IHK zu Essen Unternehmen in Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen befragt. Mit dem Ergebnis, dass es schwere Belastungen für die Wirtschaft in der MEO-Region durch die Corona-Krise gibt. So rechnen gerade einmal 10 Prozent der Befragten mit stabilen bis steigenden Umsätzen, nahezu jedes dritte Unternehmen befürchtet dagegen für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzrückgang von mindestens 25 Prozent. Bei mehr als jedem fünften Betrieb ist dies bereits jetzt...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
Politik
Aktion

Geschäftsöffnungen, Kontaktsperren-Aufhebung, Kita-Betreuung, Schulunterricht
Umfrage: Was halten Sie von einer möglichen Lockerung des Corona-Lockdowns?

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet fährt die weiche Tour und setzt auf den Vernunftsfaktor in der Bevölkerung: Er plädiert für eine schrittweise Auflockerung des Lockdowns nach den Osterferien. Viele Experten, sogar einige Wirtschaftsvertreter, äußern sich dagegen und warnen vor einer zweiten Infektionswelle. Was halten Sie von einer möglichen Lockerung des Corona-Lockdowns? Wir fragen das Meinungsbild unter unseren Lesen ab. Kommentieren Sie unter diesem Beitrag. Nehmen Sie an der...

  • Wesel
  • 15.04.20
  •  3
Ratgeber
Der Winter mit Dauer-Regen war lang genug. Der Frühling darf begrüßt werden. Und damit beginnt auch pünktlich in der Nacht zum kommenden Sonntag die Sommerzeit. Die Uhren müssen dann wieder um 2 Uhr um eine Stunde vor gestellt werden.

Uhren umstellen
Die Uhren ticken anders: Zeitumstellung macht vielen zu schaffen

Darauf hat das Corona-Virus keinen Einfluss: Krise hin oder her – ab dem kommenden Sonntag, 29. März, ticken die Uhren wieder nach Sommerzeit. Die verlorene Stunde macht laut einer Forsa-Umfrage der KKH Kaufmännische Krankenkasse vielen Menschen zu schaffen. Demnach haben rund ein Drittel der Bundesbürger Probleme, morgens aufzustehen. Jeder Fünfte ist wegen des staatlich verordneten Drehs an der Uhr tagsüber gereizt oder müde, und rund jeder Siebte schläft abends schlechter ein. So...

  • Hagen
  • 27.03.20
Wirtschaft
Eine Sonderumfrage der Handwerkskammer Düsseldorf dokumentiert, dass der Wirtschaftsbereich von den Auswirkungen der Corona-Krise auf das Handwerk an Rhein, Ruhr und Wupper bereits stark erfasst werde.

Wirtschaftsbereich bereits stark erfasst
Umfrage der Handwerkskammer Düsseldorf zu Auswirkungen der Corona-Krise

Eine Sonderumfrage der Handwerkskammer Düsseldorf dokumentiert, dass der Wirtschaftsbereich von den Auswirkungen der Corona-Krise auf das Handwerk an Rhein, Ruhr und Wupper bereits stark erfasst werde. Jeder dritte Betrieb – 47 Prozent – zeigte sich von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen. Am stärksten sind die Ängste im Gesundheitsgewerbe (70 Prozent); auch bei den Lebensmittelhandwerken werden starke Beeinträchtigungen erwartet (54 Prozent). Bei den personenbezogenen...

  • Wesel
  • 26.03.20
Ratgeber
Für viele Menschen gehört das Smartphone dazu. Die meisten nehmen es auch mit auf das stille Örtchen.

Handy als Virenschleuder
Fast drei Viertel der unter 30-Jährigen nimmt das Smartphone mit auf die Toilette

Die aktuelle Umfrage des Bochumer Internet-Sicherheitsspezialisten G DATA CyberDefense zur digitalen Hygiene zeigt, dass die Deutschen es nicht so genau mit der Smartphone-Sauberkeit nehmen - weder, was die Hygiene, noch was die IT-Sicherheit betrifft. Nicht nur in Zeiten der Corona-Krise ein Problem. Gerade jetzt höchste Zeit also, auch beim smarten Begleiter verstärkt auf Hygiene zu achten. Das Smartphone ist für viele Nutzer ein ständiger Begleiter, mehr als 40 Prozent der Deutschen...

  • Bochum
  • 19.03.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Viel Zeit zum Malen: Doch wer passt auf die Kinder auf, wenn diese Zuhause bleiben müssen?
2 Bilder

Ihre MEINUNG IST GEFRAGT
Wie läuft's bei Ihnen mit der Kinderbetreuung

Die Schulen und Kitas sind dicht, Eltern sollten ihre Kinder nicht zu Betreuung zu den Großeltern bringen. Seit Montag haben wir auch in der Kinderbetreuung den Notstand. Wie läuft es bei Ihnen, liebe Leser? Wie sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder betreut werden?  Wie hilfsbereit ist Ihr Arbeitgeber? Wir möchten Ihre Meinungen und Erfahrungen wissen. 

  • Herten
  • 19.03.20
Ratgeber
Wie zufrieden sind die Menschen im EN-Kreis mit dem Angebot der VER?

"Zu wenige, zu selten, zu teuer!"
Teilnehmer von Facebook-Umfrage der WAP sind überwiegend unzufrieden mit dem VER

Die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr (VER) und der Ennepe-Ruhr-Kreis möchten wissen, wie zufrieden die Kunden mit dem öffentlichen Personennahverkehr sind. Bis Ende Mai werden daher 400 Bürger telefonisch interviewt und um ihre Meinung gebeten. Themen sind beispielsweise das Streckennetz, die Taktung, das Fahrkartensortiment, Pünktlichkeit, Sauberkeit und Sicherheit. Die WAP fragte auf Facebook schon jetzt, wie zufrieden die Menschen mit der VER sind. Das Ergebnis zeigt: Es gibt...

  • wap
  • 18.03.20
Ratgeber
Düsseldorf: Bis zum 29. März können Düsseldorfer per Online-Umfrage Anregungen für den Lärmaktionsplan beisteuern.

Düsseldorf: Gemeinsam gegen Lärm – Umfrage bis zum 29. März online
Lärmaktionsplan III setzt sich für weniger Lärm in der Landeshauptstadt ein

Lärm durch vielbefahrene Straßen, Eisenbahntrassen und im Umfeld des Flughafens zu verringern, ist das Thema von Lärmaktionsplänen (LAP). Von F. Velten "Erarbeitet werden die LAP mit Hilfe der Menschen vor Ort. Sie können sich in Düsseldorf über eine Umfrage beteiligen, die noch bis Sonntag, 29. März, auf den Seiten des Umweltamtes freigeschaltet ist. Eine Beteiligung möchte ich unbedingt empfehlen", sagt Umweltdezernentin Helga Stulgies. Unter www.duesseldorf.de/laermaktionsplan besteht...

  • Düsseldorf
  • 13.03.20
  •  1
Politik
8 Bilder

Corona: Drohen Absagen nahezu aller Events in Sport, Kultur. Medizin und Politik?
Stadt Hamminkeln untersagt ab sofort Veranstaltungen ab 100 Personen

Möglicherweise müssen Sportfans, Kulturbegeisterte, Besucher von Expertenvorträgen und Politikveranstaltungen sich vorübergehend an magere Zeiten gewöhnen. Das Coronavirus infiziert nicht nur Reisende und Event-Teilnehmer, sondern bildlich gesprochen auch die Planer kommunaler Abläufe. Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass einige Großveranstaltungen ausfallen - beispielsweise in der Niederrheinhalle. Doch auch kleinere Zusammenkünfte wie medizinische Vorträge stehen auf der...

  • Wesel
  • 12.03.20
Ratgeber
Aktion
4 Bilder

Corona-Virus
Hysterie oder Vorsicht? Witten aktuell hat sich bei den Bürgern umgehört

Das Corona-Virus beschäftigt zurzeit alle Menschen, nicht nur in Deutschland. Geraten aufgrund der aktuellen Verdachtsfälle im EN-Kreis die Wittener aus der Ruhe? Witten aktuell befragte Bürger zum Thema Corona-Virus und fragte insbesondere, ob sie es gerechtfertigt finden, dass kommende Veranstaltungen mit mehr als tausend Besuchern abgesagt werden sollen. Der 54-jährige Ralf Czenczek ist zwar nicht begeistert, meint jedoch, dass es aufgrund der Ansteckungsgefahr gerechtfertigt sei, große...

  • Witten
  • 10.03.20
  •  1
Ratgeber
Nach wie vor das Mittel der Wahl im Kampf gegen den Erreger: Häufiges und gründliches Händewaschen.
2 Bilder

Erster Corona-Fall in Bochum:
Kein Grund zur Panik

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit: Am Mittwoch wurde der erste bestätigte Fall eines Corona-Infizierten in Bochum bekannt - im Krisen-Modus ist die Stadt jedoch schon länger. Es kommt zu Hamsterkäufen in den Supermärkten und Absagen von Veranstaltungen. Experten warnen jedoch vor Panikmache und rufen die Menschen dazu auf, nicht in Hysterie zu verfallen. Sie setzen stattdessen auf Aufklärung.Wir haben uns umgehört. Einen verstärkten Beratungsbedarf ihrer Kunden hat...

  • Bochum
  • 07.03.20
Politik
Zwischen Panikmache und vernunftsentscheidungen.

Coronavirus und die Folgen: Umfrage auf der Facebook-Fanpage des Weselers
Wie unsere User die Hamsterkäufe beurteilen ...

In der Facebookgruppe "Lokalkompass Wesel und Umgebung" fragten wir die Meinung der User bezüglich Hamsterkäufen ab. Das Ergebnis (bei weit über 1000 Teilnehmern): 92 Prozent klickten die Antwortmöglichkeit "Völlig übertrieben" an, nur 8 Prozent entschieden sich für "Will gewappnet sein".  Hier lesen Sie einige Aussagen der Gruppenmitglieder: Erich Pommerening: An richtiger Grippe sterben jedes Jahr auch einige tausend Menschen- da habe ich noch nie so eine übertriebene Panik erlebt....

  • Wesel
  • 06.03.20
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Peter Buers, Thomas Kellermann und Siegfried Brandenburg mit Sammelbox und Umfragekarten. In diesen Tagen fällt für die Umfrageaktion des Schonnebecker Werbeblocks der Startschuss. Sechs Wochen wird gesammelt, dann geht`s an die Auswertung.

Werbeblock Schonnebeck e.V. startet Umfrage im Stadtteil
Sechs Wochen lang können die Bürger ihre Meinung sagen

Was gefällt dir nicht in Schonnebeck? Was fehlt? - Das möchte der Schonnebecker Werbeblock von den Bürgern im Stadtteil wissen. 30 Briefkästen wurden in den letzten Tagen an Mitgliedsbetriebe verteilt. In ihnen sollen die ausgefüllten Umfragekarten gesammelt werden. Heute fällt der offizielle Startschuss. von Christa Herlinger 2.500 Exemplare der handlichen grünen Umfragekarten sind gedruckt. "Wir hoffen auf viele Rückläufer", so Siegfried Brandenburg, frisch wieder gewählter...

  • Essen-Borbeck
  • 04.03.20
Ratgeber
Foto: iXimus auf Pixabay

Corona-Virus im Kreis Mettmann angekommen
Grund zur Sorge? Sagt uns eure Meinung!

Das Corona-Virus hat auch unsere Region erreicht: Eine Langenfelderin steht nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes Mettmann unter medizinischer Beobachtung. Zwei weitere Verdachtsfälle wurden in Erkrath und in Haan gemeldet. Seid ihr in Sorge? Plant ihr Hamsterkäufe? Meidet ihr große Veranstaltungen? Kennt ihr jemanden, der betroffen ist? Stichwort Datenschutz: Eine Auswahl eurer Kommentare veröffentlichen wir auch in der nächsten Ausgabe des Wochen Anzeigers in Monheim, Hilden und...

  • Monheim am Rhein
  • 04.03.20
  •  2
Ratgeber
Die Straßenbahnlinie 310 wird von der neuen Linie 309 unterstützt.
Aktion

(Online-)Umfrage zum ÖPNV
Witten: Erste Verbesserungen schon zum „kleinen“ Fahrplanwechsel im Sommer möglich

Die Diskussion um den neuen Fahrplan des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Witten reißt nicht ab. Eine Petition hatte 1.500 Unterschriften gegen die Veränderungen mit 55 konkreten Verbesserungsvorschlägen gebracht. Zahlreiche Menschen nutzten auch die Online-Umfrage der Stadt, die zu 230 weiteren konkreten Anregungen führte. Fast 40 Menschen hatten außerdem telefonisch, per Brief oder persönlich Kritik oder Wünsche angebracht. Nun haben Vertreter der Stadt Witten, des...

  • Witten
  • 03.03.20
Wirtschaft
Das Coronavirus beeinflusst auch die Wirtschaft im Hochsauerlandkreis und im Kreis Soest. Nach einer Blitzumfrage der IHK Arnsberg unter 750 Unternehmen meldet fast jeder dritte Betrieb unmittelbare Auswirkungen des Virus.

Blitzumfrage der IHK Arnsberg
Corona-Virus: Folgen für die Wirtschaft im HSK spürbar

Das Coronavirus beeinflusst auch die Wirtschaft im Hochsauerlandkreis und im Kreis Soest. Nach einer Blitzumfrage der IHK Arnsberg unter 750 Unternehmen meldet fast jeder dritte Betrieb unmittelbare Auswirkungen des Virus. Zulieferengpässe, Absatzschwierigkeiten, Ausbleiben von Gästen oder Messeabsagen – die Effekte des aus China stammenden Coronavirus sind vielfältig. Gemein ist ihnen, dass sie die Geschäftsprozesse schon jetzt empfindlich stören, teilt die IHK Arnsberg mit. Dabei geht es...

  • Arnsberg
  • 28.02.20
Ratgeber
Intensives und mehrfaches Händewaschen (mindestens 30 Sekunden) gilt allgemein als simples Mittel der Vorbeugung gegen das gefürchtete Corona-Virus.

Ihre MEINUNG IST GEFRAGT
Haben Sie Angst vor dem Corona-Virus?

Das Corona-Virus scheint nicht mehr aufzuhalten. Inzwischen gibt es auch in NRW mehrere Fälle. Wie gehen Sie mit der  Virusangst um? Oder haben Sie gar keine?  Es stellen sich viele Fragen. "Muss ich jetzt für die nächsten 14 Tage einkaufen?", "Bin ich ansteckend?", "Soll ich meinen Urlaub absagen?", "Muss ich jetzt Menschenmengen vermeiden?", "Fühlen Sie sich draußen noch sicher?" "Meiden Sie öffentliche Verkehrsmittel"? "Was ist mit Diskos, Restaurants, Volksfesten?" Wie gehen Sie damit...

  • Herten
  • 27.02.20
  •  5
Ratgeber
2 Bilder

Umfrage: Eure Meinung ist gefragt
Corona: Wie geht ihr damit um?

Das Corona-Virus ist bei uns angekommen. Nachdem ein Mann aus Neukirchen-Vluyn am gestrigen Mittwoch im Moerser Krankenhaus Bethanien als "Verdachtsfall" gemeldet wurde (wir berichteten), haben viele Leute mehr Angst denn je. Muss ich jetzt Angst haben?Es stellen sich viele Fragen. "Muss ich jetzt für die nächsten 14 Tage einkaufen?", "Bin ich ansteckend?",  "Soll ich meinen Urlaub absagen?", "Muss ich jetzt Menschenmengen vermeiden?", "Fühlt ihr euch draußen noch sicher?" "Meidet ihr...

  • Moers
  • 27.02.20
  •  6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.