SPD-Fraktion: Flächendeckende Toilettennutzung notwendig

Anzeige
Die SPD-Fraktion ist sich einig, dass Lebensqualität und Selbständigkeit im Alter und bei Handicaps durch das Wohnumfeld mit beeinflusst werden. Für ältere Menschen und Menschen mit Handicaps gehört dazu auch im öffentlichen Raum eine gute, barrierefreie Erreichbarkeit öffentlich nutzbarer Sanitäreinrichtungen, um Naherholungsflächen oder Infrastruktureinrichtungen problemlos nutzen zu können. Im Rahmen der demografischen Entwicklung und der inklusiven Kommune wird dieser Punkt an Bedeutung gewinnen. Insbesondere ältere Mitbürger und Menschen mit Handicaps sprechen diese Situation immer häufiger an. Aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können, hat auch damit zu tun.

Aus Sicht einiger Bürger treten im öffentlichen Raum aber noch zu häufig einige Probleme auf, die bei nachlassenden Kräften die selbstbestimmte Nutzung des Wohnumfeldes erschweren. Eine Überprüfung und Lösungsvorschläge erwartet die SPD-Fraktion durch ihren Antrag, der im nächsten Ausschuss für Sicherheit und Ordnung behandelt wird.


Petra Klimek
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.