Flash für Browser wird eingeschränkt

Anzeige
Lünen: Steinstrasse | Im Jahr 2017 wird der Adobe Flash von dem Browser Edge und Google nur noch auf ausdrücklichen Wunsch des Nutzers unterstützt. Beide Firmen wenden sich dem neuen Standard HTML 5 zu. Dies bedeutet der Nutzer muss ausdrücklich bestätigen, dass er Flash verwenden will. Dies Entscheidung wurde aufgrund der vielen Sicherheitslücken in Flash getroffen. Interessant wird es sein, was mit den vielen Flashspielen zum Beispiel in Facebook passiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.