Gruppe vom LSV Fußball unternahm Kurztrip in die Türkei

Anzeige
Gut gelaunte Reisegruppe in der Türkei. (Foto: LSV)

Gut gelaunt kehrte eine Reisegruppe des Lüner SV Fußball von einem Wochenendtrip nach Antalya in die Heimat zurück.

Mit dabei der geschäftsführende Vorstand, eine Abordnung der Altherren, Mitglieder des erweiterten Vorstandes und Sponsoren des Vereins. "Wir haben nicht nur zusammen eine kurzweilige Zeit verbracht, sondern auch Weichen für die weitere Vorstandsarbeit gestellt", so Imdat Acar, der 1. Vorsitzende.

"Wichtiges Thema war dabei u. a. die Situation der 2. Mannschaft und die Amtsniederlegung von Trainer Thorsten Kraatz. Diese Nachricht erreichte uns praktisch im Flieger. Aber wir haben sofort reagiert. Das Spiel gegen SF Ay Yildiz Derne ging, dank Nedzak Bendieck von den Altherren, ordnungsgemäß über die Bühne. Er sprang kurzfristig ein und übernahm die Aufgabe an der Außenlinie. Noch in dieser Woche werden wir mit der Mannschaft ein Perspektivgespräch führen, denn wir wollen die Saison mit Anstand zu Ende bringen und schon jetzt Maßnahmen für die kommende Saison in Angriff nehmen."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.