Das bunte Leben der Schankwirtin Cynthia im LWL-Römermuseum Haltern am See.

Anzeige
Die Schankwirtin Cynthia gibt Einblick in ihren bunten Alltag im Römerlager. (Foto: LWL/Runkel)

Römische Legionäre, kunstfertige Handwerker, weitgereiste Händler, Dirnen und auch Offiziere der Legion: In der Taverne der Römerin Cynthia trafen sie sich einst alle. Von ihrem bunten Leben als Schankwirtin erzählt sie Groß und Klein ab zehn Jahren am 15.2. um 14 und um 15 Uhr im LWL-Römermuseum in Haltern am See.

Mit ihren Schilderungen gewährt Cynthia interessante Einblicke in das Alltagsleben im Römerlager. Denn nicht nur erschöpfte Soldaten mit schwerem Gepäck kehrten nach ihren langen Märschen bei ihr ein, sondern auch Zivilisten, die im Schatten der Legionen lebten und arbeiteten.

Los geht es um 14 Uhr und um 15 Uhr. Die Führung, die sich an Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren richtet, ist kostenlos. Es ist nur der reguläre Museumseintritt zu entrichten: 4 Euro für Erwachsene, 1,50 Euro für Kinder und Jugendliche (sechs bis 17 Jahre) und 9 Euro für Familien.

Geöffnet ist das Museum dienstags bis freitags von 9 bis 17 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr.

Termin:

Cynthia - Rundgang in römischer Begleitung
Sonntag, 15.2., 14 und 15 Uhr
Eintritt: Nur Museumseintritt, die Führung ist kostenlos.
Dauer: 1 Stunde
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.