Grimme Online Award 2015: 25 Angebote in der Endrunde

Anzeige
(Foto: Grimme-Institut)

Die erste Hürde ist geschafft: Am 29. April gibt das Grimme-Institut die Nominierungen zum Grimme Online Award 2015 an der Universität zu Köln bekannt. Für die letzte Runde von Deutschlands renommiertestem Qualitätspreis für Online-Publizistik konnten sich 25 Netzangebote aus fast 1.400 Vorschlägen qualifizieren.

Mit der Vorstellung der Nominierten endet für Marc Hippler aus der Nominierungskommission eine arbeitsintensive Zeit. „Wir haben wirklich viele Angebote gesichtet und diskutiert – jetzt freue ich mich darauf, endlich die Macher hinter den nominierten Angeboten kennenzulernen.“ Diese könnten zu Recht stolz auf die Nominierung sein, denn die Qualität der Einreichungen sei in diesem Jahr sehr hoch gewesen. „Als gelernter Zeitungs- und Online-Journalist freut es mich besonders, dass auch Redaktionen klassischer Verlagshäuser das Internet mehr und mehr begreifen und neue Erzählformen für sich entdecken – von dieser Seite gibt es einige innovative Angebote unter den Nominierten", so Hippler.

Die Bekanntgabe der Preis-Anwärter findet am 29. April um 11:00 Uhr im neuen Seminargebäude der Universität zu Köln (UzK) statt. Brigitte Baetz, selbst Mitglied der Nominierungskommission, moderiert die Veranstaltung, die von der UzK live ins Netz gestreamt wird. Nach Begrüßung und Einstimmung von Grimme-Direktorin Dr. Frauke Gerlach und Prof. Dr. Claudia Loebbecke von der UzK, die gemeinsam das Grimme-Forschungskolleg leiten, werden die nominierten Angebote vorgestellt. Anschließend diskutieren die Nominierten mit allen Interessierten im Rahmen eines Werkstattgesprächs über ihre Angebote und über aktuelle Trends.

Danach werden die Ergebnisse des Workshops präsentiert, der am 27. und 28. April mit einer Auswahl der Nominierten und Studierenden des Instituts für Medienkultur und Theater an der UzK durchgeführt wird. Diese Kooperation unterstreicht die Intention des neuen gemeinsamen Grimme-Forschungskollegs von UzK und Grimme-Institut.

Im Anschluss an die Nominierungs-Veranstaltung nimmt die Jury ihre Arbeit auf. Sie ermittelt aus den 25 Finalisten bis zu acht Preisträger in vier Kategorien. Einen weiteren Gewinner wählt das Publikum aus: Nach Bekanntgabe der Nominierten kann jeder Internetnutzer auf der Website von TV Spielfilm für den Publikumspreis abstimmen und an der Verlosung zweier hochwertiger 8 Zoll Tablet-Computer Cat Helix teilnehmen.

An wen die Preise gehen, zeigt sich auf der Preisverleihung am 18. Juni 2015 im DOCK.ONE in Köln. An diesem Abend wird neben dem Grimme Online Award auch der „klicksafe Preis für Sicherheit im Internet“ vergeben. Er hat das Ziel, solche Angebote und Projekte zu prämieren, die in vorbildlicher Weise einen sicheren Umgang im und mit dem Internet fördern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.