"Nabucco", die Oper von Giuseppe Verdi, kommt am 5. November ins Theater Marl.

Anzeige
Moldawische Nationaloper

Mit etwa 100 Akteuren zeigt die Moldawische Nationaloper die Geschichte von Rache, Zerstörung und Eifersucht zwischen Hebräern und Babyloniern in der Zeit um 586 vor Christus.

In einer grandiosen Inszenierung der Moldawischen Nationaloper wird die Legende um den biblischen Herrscher Nabucco, dem König von Babylon, zum Leben erweckt. Es geht um die Eroberung Jerusalems und den Freiheitskampf der Israeliten: Ein kleines Volk wird vom übermächtigen Nachbarn Babylon unterworfen, doch am Ende siegt der Gott der Juden über den heidnischen Gott Baal und das Volk kann in seine Heimat zurückkehren.

Farbenprächtige Gewänder, atemberaubende Stimmen und ein herrliches Ambiente bereiten den Zuschauern einen unvergesslichen Abend.
Tickets gibt es im i-Punkt

Die Oper "Nabucco" ist am Donnerstag, 5. November 2015, um 20 Uhr im Theater Marl zu sehen. Karten gibt es im i-Punkt im Marler Stern (montags bis freitags von 9.30 bis 18 Uhr, samstags von 9.30 bis 13 Uhr, Tel. 99 43 10) oder online unter www.imVorverkauf.de.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.