giuseppe verdi

Beiträge zum Thema giuseppe verdi

Ratgeber
Beim nächsten Theater-Hagen-Tag am Samstag, 11. Mai, kosten alle Plätze für den Besuch der Aufführung der Produktion „Viva Verdi“ sechs bis acht Euro.

Vorstellung „Viva Verdi“
Günstig in die Oper: Theater-Hagen-Tag lockt mit ermäßigten Preisen

Das Theater Hagen schenkt seinen Besuchern einen interessanten und unterhaltsamen Opern-Abend zu einem stark ermäßigten Preis. Beim nächsten Theater-Hagen-Tag am Samstag, 11. Mai, kosten alle Plätze für den Besuch der Aufführung der Produktion „Viva Verdi“ – Ein szenischer Abend in Verdi-Chören (Musik von Giuseppe Verdi) im Großen Haus (Beginn 19.30 Uhr) nur 8 beziehungsweise ermäßigt 6 Euro. Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331-207-3218, oder www.theaterhagen.de.

  • Hagen
  • 10.05.19
Kultur
Mit seinem Getreuen Abdallon befreit König Nebukadnezar im letzten Augenblick seine Tochter Fenena und alle Hebräer.
3 Bilder

Nabucco-Aufführung: Drama unter freiem Himmel

Es ist vier Jahre her, da erklang in Xanten der Opernklassiker "Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart. In diesem Sommer bringt Agenturchef Pavol Paulismit der Oper Nabucco von Giuseppe Verdi einen weiteren Klassiker in der Siegfriedstadt zur Aufführung. Xanten. Diesmal haben sich die Macher des Sommer Klassik Open Air mit Pavol Paulis und der TiX-Chefin Sabine van der List, für den Kurpark am Ostwall als Austragungsort entschieden. Auch der Veranstaltungstermin am Donnerstag, 30. August,...

  • Xanten
  • 22.05.18
  • 2
Kultur
Moldawische Nationaloper

"Nabucco", die Oper von Giuseppe Verdi, kommt am 5. November ins Theater Marl.

Mit etwa 100 Akteuren zeigt die Moldawische Nationaloper die Geschichte von Rache, Zerstörung und Eifersucht zwischen Hebräern und Babyloniern in der Zeit um 586 vor Christus. In einer grandiosen Inszenierung der Moldawischen Nationaloper wird die Legende um den biblischen Herrscher Nabucco, dem König von Babylon, zum Leben erweckt. Es geht um die Eroberung Jerusalems und den Freiheitskampf der Israeliten: Ein kleines Volk wird vom übermächtigen Nachbarn Babylon unterworfen, doch am Ende siegt...

  • Marl
  • 01.11.15
  • 4
Kultur
Sopranistin FRANZISKA Dannheim liest uns während der eigenwillig-schönen OPERN-Aufführung einen Liebesbrief vor... bewegend schön ...
14 Bilder

O P E R - einmal ein wenig anders

...SCHÖN! Dortmund, am Borsigplatz, concordiART, Kreativ-Kaufhaus Freitag Abend, 19.06.2015 OPER LÈGÉRE, Franziska DANNHEIM + Jeong-Min KIM Über Geschmack lässt sich streiten, definitiv. Auch über Musikgeschmack. Oder doch nicht!? Was ich jedenfalls im Juni in DORTMUND erleben durfte, war unbestreitbar GUT! Nun, dass FRANZISKA Dannheim klasse ist, dass sie was´ kann, und auch noch „gut rüber´ kommt“, war mir ja längst klar; dass sie es aber schafft, mich in den Bann einer Geschichte zu ziehen,...

  • Dortmund-Ost
  • 11.07.15
  • 12
  • 9
Kultur
37 Bilder

Oper Nabucco im Gocher Stadtpark: Wiederholung ist schon vorgemerkt ...

Es war ein Experiment und es wurde begeistert angenommen: Die Aufführung von nabucco im Gocher Stadtpark war ein echtes Highlight, dass die Verantwortlichen der Gocher KulTOURbühne auf Geschmack brachte. „Eine Wiederholung ist auf jeden Fall geplant. Wir haben bereits beim Veranstalter von Pauli die Fühler ausgestreckt und uns vormerken lassen“, meinte Marlies Flören. Von der Küche bis zum Bühnenbau war alles vom Pauli-Team professionell vorbereitet, so dass die Aufführung trotz des Regens...

  • Goch
  • 30.08.13
  • 1
Ratgeber

Nabucco in Goch: Morgends da und nachts schon wieder weg ...

Bevor die Gocher wieder meckern, dass nix los wäre in ihrer Stadt, sollten sie lieber mal die Augen und Ohren offen halten. Besonders am Samstag wenn die Verdi-Oper „Nabucco“ im Stadtpark aufgeführt wird ... Das Open-Air-Spektakel ist nämlich eines von der ganz schnellen Sorte, wie uns erläutert wurde. Erst am Veranstaltungstag, 24. August, wird aufgebaut. Am frühen Morgen beginnen die Aufbauten an der Konzertmuschel im Stadtpark, bei denen auch die Mitarbeiter der Stadt Goch und der...

  • Goch
  • 21.08.13
Kultur
Musikalisch gelungen: La Traviata im Aalto-Musiktheater (von links): Aris Argiris als Giorgio Germont und Liana Aleksanyan als Violetta Valéry.

La Traviata auf Abwegen

Gespaltenes Echo auf Aalto-Inszenierung War das also der große Wurf, mit dem die aktuelle Essener Inszenierung von „La Traviata“ zu einer international beachteten Aufführung werden könnte? Wohl kaum. Musikalisch gab es an der Verdi-Oper, die am Samstag im Aalto-Musiktheater über die Bühne ging, nichts auszusetzen: Liana Aleksanyan (Violetta Valéry), Felipe Rojas Velozo (Alfredo Germont), Aris Argiris (Giorgio Germont) wurden mit großem Applaus bedacht, ebenso Stefan Soltesz und die Essener...

  • Essen-West
  • 08.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.