Rainer Lange aus Herten mit "Grenzerfahrungen" im KUNSTSTERN 2013

Anzeige
Rainer Lange
  Rainer Lange ist mit 5 Arbeiten in der jurierten Ausstellung zum Thema "Grenzerfahrungen" im Kunststern 2013 vertreten. Die diesjährige Jury bestand aus Bence Fritzsche - Verleger des Kunstmagazins Atelier, Dr. Elisabeth Kessler Slotta - Kunsthistorikerin in Bochum und Georg Elben - Museums-direktor Glaskasten in Marl
Zu den Werken von Rainer Lange:
„Phasengrenze 1 bis 4“
Serie aus 4 Arbeiten, jeweils 60cm x 40cm; Foto hinter Acrylglas; 2013
Es handelt sich um abstrahierte fotografische Darstellungen der Phasengrenze zwischen Wasser und Luft zu verschiedenen Tageszeiten und bei verschiedenen Wetterbedingungen;
unten das Meer, darüber die Atmosphäre. Mal ist das Wasser heller, mal
die Atmosphäre – mal erkennt man Struktur im Meer, mal im Himmel. Sinnbild für den regen Austausch zwischen dem Wasser des Meeres und der Luft der Atmosphäre –also eine Grenze, die sehr durchlässig ist.
Werk 5: „Westwall-Bunker“
30cm x 30cm; Color-Print auf Fine-Art Fotopapier; 2012
Das Foto entstand in einem der zahlreichen „Westwall-Bunker“ an der dänischen Nordseeküste.
Es ist ein beklemmendes Gefühl, einen solchen Betonklotz zu betreten, auch
wenn ihm inzwischen durch die aufgesprühten Graffitis etwas von seiner grauen Monotonie
genommen wurde. Der Treppenaufgang ist zugemauert – was mag sich dahinter
verbergen?

Nachdem mein Arbeitsschwerpunkt in Zeiten der analogen Fotografie im Bereich der Lith-Prints sowie der Pinhole-Fotografie gelegen hat, versuche ich heute, ähnlich kreative und außergewöhnliche Ergebnisse mit Hilfe der digitalen Technik zu erzielen, so Rainer Lange.

Persönliches:

· geboren 1955 in Gelsenkirchen
· Dr. - Ing. Maschinenbauingenieur
· lebt in Herten
Fotografischer Werdegang:
· Technische und gestalterische Grundlagen und nachhaltige Motivation in Kursen
des Gelsenkirchener Fotografen Werner Köntopp
· Workshops z. B. bei Michael Gnade
· Mitglied in der Fotogruppe Tele Team Herten und im Deutschen Verband für Fotografie
seit 1983
· Bis 2005 Arbeit insbesondere an analogen Schwarzweiß-Prints, auch unter Nutzung
experimenteller Techniken, wie z.B. der Lochkamera oder Verwendung
spezieller Toner und Entwickler
· Ab 2005 verstärkter Einsatz der digitalen Fotografie
· Fotografisches Motto: „Weniger ist Mehr“
Auszeichnungen:
· zahlreiche Medaillen und Urkunden bei Wettbewerben des Deutschen Verbandes
für Fotografie (DVF)
· 1998 Goldene Verdienstmedaille des DVF
· 2001 "Artiste FIAP"; anerkannter Künstler des Weltverbandes für Fotografie
· 2011 "Norddeutscher Fotomeister" des DVF
Ausstellungen:
· regelmäßige Teilnahme und Erfolge bei den Wettbewerben und Ausstellungen
des DVF
· erfolgreiche Teilnahme an internationalen Fotosalons
· Beteiligung an zahlreichen Ausstellungen, u.a.
Datteln, Haltern, Herten, Unna, Hamburg, Hannover, Berlin, Recklinghausen,
Schleswig, Arras (F), Doncaster (GB), Linz (A)
· Projekt „Begegnung“: Herten 2002, Herne 2003, Datteln 2004, Herne 2005, Datteln
2010
· 2011 "Kunstszene Recklinghausen"; 5 Fotos in der Ausstellung der Kunsthalle
Recklinghausen
Sonstiges:
· Mehr als 20 Jahre Chefredakteur des "westfalen-prisma" (Organ des Landesverbandes
Westfalen im DVF), heute Pressereferent des Landes Westfalen im DVF
· Chairman der Internationalen Hertener Fotosalons 1996, 1998 und 2000

MARLER KUNSTSTERN 2013

Der MARLER KUNSTSTERN 2013, eine der größten Ausstellungen der freien Kunstszene im Ruhrgebiet findet in diesem Jahr vom 9. - 30.11.2013 statt. Die diesjährige Ausstellung hat die Themenbindung "Grenzerfahrung". Die Künstlergemeinschaft „Kunst im Stern“ ist der Veranstalter
Veranstaltungsort ist das Einkaufszentrum MARLER STERN, Bergstrasse 228 in 45786 Marl, das für die Dauer der Ausstellung in "MARLER KUNSTSTERN" umbenannt wird.
Öffnungszeiten:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag von 14 Uhr bis 18 Uhr und an den Samstagen von 10 Uhr bis 18 Uhr.
Die Künstlergemeinschaft

„Kunst im Stern“

Karin Ahlert
Michael Große-Schulte
Barbara Kindermann-Trelenberg
Sonia Pommerenke
Franz Josef Schöller
Susanne Stobernack
Lothar Trelenberg
Karin Verhülsdonk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.