"Rundgang in römischer Begleitung" im LWL-Römermuseum Haltern

Anzeige
Er gewährt Einblicke in den Legionärsalltag: M. Crassus Fenestela. (Foto: LWL/Runkel)

Römischer Legionär bietet Einblicke in seinen Alltag

Ob ein Leben als Legionär wirklich an die römischen Fleischtöpfe führte, darüber gibt am Sonntag (4.5.) M. Crassus Fenestela im LWL-Römermuseum in Haltern Auskunft. Die Verpflegung in der Armee ist nur eines der Themen, zu denen der Legionär um 14 und 15 Uhr in voller Rüstung den Besuchern Rede und Antwort steht.

M. Crassus Fenestela ist Angehöriger der 19. Legion. Er steht kurz vor seiner Entlassung und schmiedet Pläne für seine Zukunft im zivilen Leben. So blickt er auf einen großen Erfahrungsschatz als Soldat zurück und informiert aus erster Hand über die Vorzüge der römischen Armee, über Unterbringung und Besoldung der Legionäre, ihre Ausrüstung und Bewaffnung. Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren erhalten einen Eindruck davon, wie vor 2000 Jahren der Alltag für Legionäre aussah, die in Haltern stationiert waren und von hier aus die Eroberung Germaniens betreiben sollten.

Die Führung, die sich an Erwachsene und Kinder richtet, ist kostenlos. Es ist nur der reguläre Museumseintritt zu entrichten: 4 Euro für Erwachsene, 1,50 Euro für Kinder und Jugendliche (sechs bis 17 Jahre).

Geöffnet ist das Museum dienstags bis freitags 9 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 18 Uhr. Am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar bleibt das LWL-Römermuseum geschlossen.


Termin:
M. Crassus Fenestela - Rundgang in römischer Begleitung
Sonntag, 4. Mai 2014, 14 und 15 Uhr
Eintritt: Es ist der reguläre Museumseintritt zu entrichten: 4 Euro für Erwachsene, 1,50 Euro für Kinder und Jugendliche (sechs bis 17 Jahre)


Mehr Infos unter:
http://www.lwl-roemermuseum-haltern.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.