Vernissage und Eröffnung der Ausstellung "Grenzerfahrung" am 08.11.2013 um 18 Uhr im Marler Stern

Anzeige

Eröffnet wird die Ausstellung "Grenzerfahrung"im Marler Kunststern, im Rahmen einer öffentlichen Vernissage. Im Rahmen der diesjährigen Vernissage wird die Hannoveraner Elektro-Poetry-Band "BEATPOETEN" sicherlich nicht nur das junge Publikum zu begeistern wissen.

Die Beatpoeten verbinden Elektro-Punk mit politischer Haltung und lyrischen Texten. Deutschsprachige Zeilen abseits von Atzen-Parolen treffen auf tanzbare Beats aus Groovebox und Kaosspad irgendwo zwischen Goldene Zitronen, Mediengruppe Telekommander und DAF. Inhaltlich geht es genauso um die Generation Prekariat und Zukunftsangst, um melancholische Momente zwischen Arbeitszeit und Freizeit, aber auch um die letzten rosa Delfine im Mekong. Brecht würde dazu tanzen, Hölderlin die Taschenlampe schwenken.
Ein weiteres Highlight wird das das multimediale Improvisationstheater "die Glorreichen 6-8" aus dem Bergischen Land bieten:
Die Glorreichen 6-8 als Körper im Raum, gleichzeitig als menschliche Projektionsfläche und Akteure, versuchen wir mittels Licht, Klang, Film, Gesang,Tanz und Improvisation mit dem Publikum Bilder, Szenen und alternative Welten zu schaffen und zu erleben. Dabei kollidieren Erwartungen, Stereotypen, Realität und Fiktion. Es entstehen Stücke genauso vielfältig und intensiv wie die Gruppe und das Publikum selbst, im wechselartigen Spiel von Gefühlen und Reaktionen.Und so wird jede Vorführung EINZIGARTIG und lebt von spontanen Wendungen und Überraschungen.

Initiator der Austellung ist die Künstlergemeinschaft

„Kunst im Stern“

Karin Ahlert
Michael Große-Schulte
Barbara Kindermann-Trelenberg
Sonia Pommerenke
Franz Josef Schöller
Susanne Stobernack
Lothar Trelenberg
Karin Verhülsdonk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.