41-jähriger Marler wurde bei versuchten Raub verletzt

Anzeige

Ein 41-jähriger Marler wurde am Donnerstag um 21.20 Uhr von drei unbekannten Männern am Europaplatz beim Bahnhof Recklinghausen angepöbelt. Als der Marler die Polizei rufen wollte, versuchte das Trio, ihm das Handy zu entreißen und schlug auf 41-Jährigen ein. Dann flüchteten sie in einen Bus. Der Marler wurde verletzt. Zwei der Männer werden als schlank, ca. 1,85-1,90 m groß, ca. 25 Jahre alt, schwarze, kurze Haare beschrieben, der dritte Mann soll etwas kleiner, stämmiger, etwa 25 Jahre alt und mit einem weißen Pullover bekleidet gewesen sein.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.