Auf Raubzug in Marler Seniorenheimen

Anzeige
Marl: Seniorenheim Riegestraße |

Diebe auf Marler Straßen werden anscheinend immer dreister und zusehends rücksichtsloser. Diesmal scheint ein Täter binnen einer Stunde in zwei Seniorenheimen auf Beutezug gewesen zu sein.

Denn am Sonntagnachmittag zwischen 17 und 18 Uhr wurden zwei Seniorinnen in den Altenheimen an der Kolpingstraße und an der Riegestraße bestohlen.
Ein unbekannter Mann verschaffte sich unter einem Vorwand Zutritt zu dem Zimmer einer Bewohnerin an der Kolpingstraße. Später stellte diese fest, dass aus einem Schrank, der aufgebrochen worden war, Geld fehlte.

In einer Stunde zwei Mal zugeschlagen


An der Riegestraße gab es einen ähnlichen Vorfall. Im Zusammenhang mit einem Diebstahl wurde dort ein Mann beobachtet, der dem ersten Täter ziemlich gleicht. In beiden Fällen wird er wie folgt beschrieben: etwa 30 Jahre alt, dunkles, kurzes Haar, dunkle Jacke.

Im Altenheim an der Kolpingstraße wird er zusätzlich als 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank, braunäugig und bekleidet mit einem hellen Hemd und dunkler Jeans beschrieben.
Hinweise können an das zuständige Kommissariat unter der Rufnummer 02361/550 gegeben werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.