Bei Marler Paar wurden 89 Polenböller beschlagnahmt

Anzeige

Paar mit 89 Polenböller - Bundespolizei beschlagnahmt illegale Pyrotechnik.
Ob es sich bei einer 18-Jährigen und einem 19-jährigen aus Marl um "Feuerwerker" handelte, bleibt zu bezweifeln. Bundespolizisten stellten bei dem Duo insgesamt 89 verbotene "Polenböller" sicher.

Gegen 22:00 Uhr überprüften Einsatzkräfte der Bundespolizei das Pärchen am Recklinghauser Hauptbahnhof. Dabei fiel den Beamten auf, dass sie eine größere Anzahl pyrotechnischer Erzeugnisse dabei hatten.
Insgesamt verfügten beide Personen über 89 sogenannter "Polenböller" bei denen es sich auf Grund der erheblichen Detonationsstärke, um in Deutschland nicht zugelassene Pyrotechnik handelte.
Daraufhin wurde das Feuerwerk sichergestellt und gegen das Duo ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet.
Spezialisten des Entschärferdienstes der Bundespolizei aus Düsseldorf holten die Böller später vom Bundespolizeirevier Recklinghausen ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.