Pyrotechnik

Beiträge zum Thema Pyrotechnik

Blaulicht

Polizei stoppt Hochzeitskorso nach Schüssen

Zeugen meldeten der Polizei am Donnerstag, 11. Juni 2020, einen Hochzeitskorso im Stadtteil Horst, bei dem mehrere Schüsse abgegeben worden seien. Rund 20 Fahrzeuge waren gegen 17.55 Uhr auf der Straße An der Rennbahn in Fahrtrichtung Süden unterwegs. Polizeibeamte stoppten den Korso an der Kreuzung Grothusstraße/Lehrhovebruch und kontrollierten alle Fahrzeuginsassen. Dabei erklärte ein 24-Jähriger, mehrere Schüsse abgegeben zu haben. Die Polizisten stellten die PTB-Waffe sicher und fertigten...

  • Marl
  • 12.06.20
Blaulicht

Fahrzeuge beschädigt
Streifenwagen vor der Wache mit Böllern beworfen

In der Nacht zu Samstag wurden gegen 3.20 Uhr am Südwall ein Streifenwagen mit Pyrotechnik beworfen. Polizisten in der Wache bekamen dies mit, konnten draußen aber keine Verdächtigen mehr feststellen. Die Wagen standen neben der Wache. Zwei Streifenwagen und ein privates, dort geparktes Auto wurden beschädigt. Weiter stellten die Beamten fest, dass eine Hecke in der Nähe Feuer gefangen hatte. Der Brand konnte von den Polizisten gelöscht werden. Zeugen werden gebeten, sich mit dem...

  • Dorsten
  • 18.05.20
Sport

Pyrotechnik-Einsatz kostet BVB 400 Euro

Lünen. (Jan-) Ein teures Nachspiel hatte die Meisterschaftsbegegnung der Kreisliga B 4 zwischen BV Lünen 05 2 gegen SV Körne 83 am 16. Februar 2020. Das Sportgericht des Fußball-Kreises Dortmund unter Vorsitz von Frank-Bernd Meyer (VfL Schwerte) sperrte einen Körner Spieler wegen grob unsportlichen Verhaltens (obszöne Beleidigung) gegenüber einem Gegenspieler) für insgesamt 3 Monate vom 16. Februar bis einschließlich 16. Mai 2020. Der Verein BV Lünen 05 erhält wegen des grob unsportlichen...

  • Lünen
  • 23.03.20
Sport
Die meisten Zuschauer bleiben friedlich, doch kleine Minderheiten sorgen bei Spielen der Fußball-Bundesliga nahezu wöchentlich für Randale und Ausschreitungen.

Randale bei Spielen der Fußball-Bundesliga
Höhere Geldstrafen für Vereine?

Ein Kommentar An 34 Spieltagen pro Saison zieht die Fußball-Bundesliga auch Gladbecker Fans in ihren Bann. Millionen Zuschauer vor den Fernsehgeräten und hunderttausende zahlende Stadion-Besucher drücken ihren Teams die Daumen. Nicht selten kommt es in den Stadien aber zu Ausschreitungen, oftmals ausgelöst durch die Unverbesserlichen, die es nicht sein lassen können, pyrotechnische Artikel zu entzünden. Der DFB ahndet diese Vergehen zwar schon seit vielen Jahren konsequent, verurteilt...

  • Gladbeck
  • 31.01.20
Blaulicht
Randalierer leistet Widerstand im Polizeigewahrsam.

Mehrere Streifenwagen im Einsatz
Pyrotechnik im Hausflur gezündet: Randalierer verletzt Beamten im Polizeigewahrsam

Am Donnerstagmorgen, 1.19 Uhr, waren mehrere Streifenwagen der Polizei an der Boeler Straße in Altenhagen im Einsatz. Ein 27-Jähriger hatte Pyrotechnik in einem Hausflur gezündet und Anwohner belästigt. Auch gegenüber der Polizei verhielt sich der Mann aggressiv und behinderte die Durchsuchung, die die Beamten durchführten, da er sich nicht ausweisen konnte. Nachdem ihn die Polizisten in das Polizeigewahrsam gebracht hatten, versuchte er dort, die Beamten mit Kniestößen zu verletzten und...

  • Hagen
  • 16.01.20
Blaulicht

Mehrheit feierte friedlich den Jahreswechsel
Mit Schreckschusspistolen geschossen

Nur wenige hielten sich in Dortmund Silvester laut Polizei und Ordnungsamt beim Abfeuern von Pyrotechnik nicht an die Regeln. Polizei und Stadtverwaltung sind sich einig, dass die große Mehrheit den Wechsel in das neue Jahrzehnt friedlich feierte. Polizei und Ordnungsamt gingen konsequent gegen Betrunkene vor und konnten in vielen Fällen durch Gespräche dafür sorgen, dass Besitzer von Pyrotechnik umsichtig mit Böllern und Raketen umgingen.Zwischen Mitternacht und 5 Uhr früh bewältigte die...

  • Dortmund-City
  • 02.01.20
Reisen + Entdecken
15 Bilder

Herbstfest
Herbstfest an der Mosel

Nicht nur hier im Pott kann gefeiert werden, auch die Moselaner können das. Ein Highlight sind immer wieder die Herbstfeste mit süffig leckerem Wein und deftigem Braten. Man trifft sich gern in geselliger Rund und kann am Abend die Meisterstücke der Pyrotechniker vom Moselufer aus bestaunen...... Dieses Feuerwerk ist vom Herbstfest in Bullay Anfang Oktober aufgenommen. Ich hoffe euch gefällt die Bilderreihe :-)

  • Gelsenkirchen
  • 10.10.19
  • 3
  • 2
Sport
5 Bilder

Eigentor für Armina Bielefeld
Pyrotechnik mit Folgen👀

Vonovia Ruhrstadion : Bochum Armina Bielefeld 3:3 2. Spieltag Spielbeginn: Pyrotechnik, Augenbrennen, Hustenattacke, ich sah 2 Fans die Richtung Toilette eilten um sich zu übergeben. Hat das überhaupt jemand bemerkt? Dankeschön Bielefeld !!! Was bitte war das für eine Ladung?  Wie kommt man damit ins Stadion? Alles gesagt .... das war ein Eigentor. Sportliche Leistung.  Ich nenne das Körperverletzung.

  • Bochum
  • 03.08.19
  • 17
  • 3
Sport

Pyrotechnik aus Reihen der Berliner  leider ...
Ansonsten blieben unsere Besucher ruhig.
8 Bilder

Pyrotechnik nein Danke....
Lokales aus Bochum : Nicht nur Rot Weiß getaucht sondern rauchgrau war das Vonovia Ruhrstadion

24.500 Zuschauer : Zu Gast weit über 7000 Fans von Union- Berlin - die im Bochumer Vonovia Stadion den Aufstieg erhofften - die Eisernen wurden bitter enttäuscht. Das letzte Saisonspiel, zeigte sich Turbulent.  Am Ende reichte  ein 2:2 nicht . Kein Aufstieg für Union Berlin. Der VfL Bochum allerdings hat für einen furiosen Saisonausklang gesorgt. Trotz personeller Probleme an Engagement fehlte es den Bochumer Spielern nicht. Die Mannschaft lieferte ein Spiel das uns Fans stolz...

  • Bochum
  • 20.05.19
  • 26
  • 4
Sport
Andres als gewohnt läuft am Samstag die Anreise mit Bus und Bahn zum Derby, um die Fanlager zu trennen. An Bahnsteigen, Gleisen und am Hauptbahnhof in Dortmund kann es aus Sicherheitsgründen kurzfristig zu Sperrungen kommen.

Bundespolizei bereitet sich auf die Fußballbegegnung am Samstag vor
Anreise zum Derby auf getrennten Wegen

Nur noch zwei Tage bis zum Revier-Derby am 27. April um 15.30 Uhr im Dortmunder Stadion. Der Klassiker BVB gegen Schalke 04, steht bevor. Am Samstag  gilt das bewährte Verkehrs- und Sicherheitskonzept. Für die Fans bedeutet das ungewohnte Wege bei der An- und Abreise am Hauptbahnhof und an den Haltestellen Stadion und Westfalenhallen. Allen Fans wird geraten, frühzeitig anzureisen. Die Anreise mit den Stadtbahnlinien U45 ab Hauptbahnhof und U46 ab Brunnenstraße / Brügmannplatz erfolgt...

  • Dortmund-City
  • 25.04.19
Ratgeber
Schön anzuschauen, aber leider eine Lärmbelästigung: Anwohner haben sich über das Feuerwerk in Rüdinghausen beschwert.

Zu lange geknallt
Pyrotechnikern droht hohes Bußgeld

Zahlreiche genervte Anwohner, die sich in ihrer Nachtruhe gestört fühlten, haben sich bei Stadt und Polizei über das Pyroforum beschwert. Während es am Freitag, 12. April, beim kleinen „Vorschießen“ auf dem Saalbaugelände noch keinen Ärger gab, dauerte die große Knallerei am Samstag, 13. April, in Rüdinghausen eindeutig zu lang. Genehmigt war die Veranstaltung bis 22 Uhr, richtig laut war es aber bis etwa 23 Uhr. Nach Auskunft des Ordnungsamtes kann der Verstoß gegen das...

  • Witten
  • 15.04.19
Blaulicht
Am Donnerstag, 3. Januar, kam es zu einer Sachbeschädigung, vermutlich durch Pyrotechnik, in der Straße Im Kursbrink.

Briefkasten aufgesprengt
Briefkasten in Hagen aufgesprengt: Polizei sucht Täter

Am Donnerstag, 3. Januar, kam es zu einer Sachbeschädigung, vermutlich durch Pyrotechnik, in der Straße Im Kursbrink. Dort wachte ein Anwohner gegen 2.30 Uhr durch Motorengeräusche auf. Als er aus dem Fenster sah, bemerkte er einen silbernen Audi älteren Modells auf der Straße. Aus diesem stieg eine Beifahrerin aus und warf einen Gegenstand in den Briefkasten. Anschließend stieg sie rasch in das Auto, welches ohne Licht schnell davon fuhr. Kurz darauf explodierte der Briefkasten. Die Frau...

  • Hagen
  • 04.01.19
Ratgeber
Silvester soll man es richtig krachen lassen, doch auch dabei ist Vorsicht geboten.
2 Bilder

Silvester
Feuerwerksverkauf heute gestartet: Tipps zum Thema Silvesterfeuerwerk

Viele Silvesterfreunde haben drauf gewartet, heute können sie die Läden und Werke stürmen und sich mit den neuesten Feuerwerksartikeln eindecken. Denn in der Zeit vom 28. bis zum 31. Dezember ist der Verkauf der begehrten Feuerwerkskörper erlaubt, abgebrannt werden dürfen sie aber nur am 31. Dezember und 1. Januar. Doch nur wer die Sicherheitshinweise beachtet und einige Tipps beherzigt, kann in der Silvesternacht Unfälle durch Böller, Kracher und Co. vermeiden. "Hände weg von...

  • Hagen
  • 28.12.18
Sport

Kommentar: Schluss mit Zündelei

Was sich bisweilen in Fußballstadien abspielt, ist oft auch für einen Fußball-Liebhaber nicht nachvollziehbar. Ob in Dortmund am Samstag auf der großen Bühne oder 24 Stunden später in der Provinz in Lippstadt - die Zündelei auf Fußballplätzen muss ein Ende haben. Das hat nichts, aber wirklich überhaupt nichts mit Fankultur zu tun. Über die Gefahren beim Abbrennen von Pyrotechnik und Feuerwerkskörpern in großen Menschenmengen muss hier nicht mehr geschrieben werden. Um es noch einmal in...

  • Wattenscheid
  • 30.10.18
  • 1
  • 3
LK-Gemeinschaft
17 Bilder

Ein Feuerwerk zum Abschied

Vom 6. bis 9. Juli verwandelten sich der Geistmarkt und der Rathausvorplatz in Emmerich in einen Rummelplatz. Bevor die gut besuchte Kirmes sich wieder für ein Jahr verabschiedete, gab es am Montagabend ein rund 15 minütiges Feuerwerk an der Martini Kirche, das von zahlreichen Besuchern bestaunt wurde.

  • Emmerich am Rhein
  • 10.07.18
  • 6
  • 14
Überregionales
2 Bilder

Revierderby - FC Schalke 04 - Borussia Dortmund - Bundespolizei informiert

Wenn am  Sonntag (15. April) anlässlich des Derbyklassikers in der Veltins Arena wieder der Ball rollt, dann werden bereits seit den frühen Morgenstunden zahlreiche Einsatzkräfte der Bundespolizei im Einsatz sein. Am 30. Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/18 trifft der BVB auswärts auf den FC Schalke 04. Zur Überwachung der An- und Abreise aller Fans sind Bundespolizisten in Gelsenkirchen, Dortmund aber auch auf zahlreichen "Unterwegsbahnhöfen" im Ruhrgebiet präsent. Dabei wird der Fokus der...

  • Marl
  • 14.04.18
LK-Gemeinschaft
47 Bilder

Musikalisches Feuerwerk

Am Freitag den 18.August 2017 fand zum 24. Mal das Höhenfeuerwerk des Ruhrorterhafenfestes. Trotz des schlechten Wetters haben sich wieder zahlreiche Besucher rund um die Friedrich-Ebert-Brücke versammelt um sich von der 30 minütigen die Pyroshow begeistern zu lassen.  

  • Duisburg
  • 21.08.17
  • 5
  • 13
LK-Gemeinschaft
33 Bilder

Goldregen über Ruhrort

Noch eine Stunde vor Beginn des traditionellen Feuerwerks zum Ruhrorter Hafenfest zeigten die Wolken, was in ihnen steckt und ließen den Regen unbeirrt gen Erde fallen. Doch dann riß die Wolkendecke über dem Rhein auf, und kurz nach 23 Uhr startete die 30-minütige Pyro-Show. Zum Thema Fimmusik schossen die Feuerwerker über 10.000 Effekte bis zu 250 Meter hoch in den Nachthimmel und ließen glitzerndes Gold statt nassen Wassers über den Köpfen der begeisterten Zuschauer regnen.

  • Duisburg
  • 19.08.17
  • 6
  • 15
Überregionales
15 Bilder

Jubiläumsfeuerwerk

Vor zehn Jahren wurde die für einen verbesserten Hochwasserschutz neugestaletete Emmericher Rheinpromenade mit einem dreitägigen Fest eingeweiht. Auch wenn die Veranstaltung viel von ihrem ursprünglichen Glanz eingebüßt haben mag, ist "Emmerich im Lichterglanz" seither fest im Veranstaltungskalender verankert. Den Höhepunkt bildet im jeden Jahr das 20-minütige Höhenfeuerwerk, welches schon lange vor der ersten Rakete die Zuschauer an die Rheinpromenade zieht. Auch in diesem Jahr verfolgten...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.07.17
  • 2
  • 15
LK-Gemeinschaft
28 Bilder

Das Leben ist wie ein Feuerwerk ...

... bunt, explosiv und voller Überraschungen! Das zeigte sich auch in diesem Jah,r anlässlich des 10 jährigen Bestehens der Rheinpromenade, in einem exelentem Höhenfeuerwerk, das wieder mit Musik begleitet wurde. Bereits am frühen Abend erschienen zahlreiche Besucher auf der Promenade um sich einen guten Platz zu sichern. Mit Campingstühle und Verpflegung ausgestattet konnte man sich die Zeit bis zum Start des Feuerwerkes, um 23.00 Uhr,  gut vertreiben. Wer nicht so gut vorbereitet war für...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.07.17
  • 4
  • 12
Überregionales
5 Bilder

Polizei zum Euro-League-Spiel FC Schalke 04 gegen PAOK Saloniki - Abpfiff: vorläufige Abschlussmeldung

Nach 90 Minuten wurde das Spiel mit einem Spielstand von 1:1 um 19.50 Uhr abgepfiffen. Somit hat der FC Schalke 04 sein Weiterkommen in der Euro-League gesichert. Bisher hat es keinerlei Ausschreitungen oder Sicherheitsstörungen gegeben. Der Polizeieinsatz endete nicht mit dem Abpfiff des Spiels, auch die Abreisephase wird von der Polizei begleitet. Die Abmarschphase läuft derzeit auf Hochtouren. Die griechischen Fans wurden über den Stadionsprecher gebeten, noch einige Zeit in ihrem...

  • Marl
  • 22.02.17
  • 1
Ratgeber
5 Bilder

Polizeigrosseinsatz bei der UEFA Euro-League Begegnung "FC Schalke 04 - PAOK Saloniki"

In einem polizeilichen Spieltags-Mediengespräch hat die Polizei interessierte Medienvertreter kurz vor Anpfiff der Begegnung über den bevorstehenden Großeinsatz informiert. Der Leiter der Pressestelle des Polizeipräsidiums Gelsenkirchen, Polizeihauptkommissar (PHK) Olaf Brauweiler, erläuterte ab 13 Uhr in groben Zügen das Einsatzkonzept der Polizei. "Wir haben uns intensiv auf diesen Großeinsatz vorbereitet und tun dies auch weiterhin. Bereits im Vorfeld haben wir umfangreiche präventive...

  • Marl
  • 21.02.17
Überregionales

Bei Marler Paar wurden 89 Polenböller beschlagnahmt

Paar mit 89 Polenböller - Bundespolizei beschlagnahmt illegale Pyrotechnik. Ob es sich bei einer 18-Jährigen und einem 19-jährigen aus Marl um "Feuerwerker" handelte, bleibt zu bezweifeln. Bundespolizisten stellten bei dem Duo insgesamt 89 verbotene "Polenböller" sicher. Gegen 22:00 Uhr überprüften Einsatzkräfte der Bundespolizei das Pärchen am Recklinghauser Hauptbahnhof. Dabei fiel den Beamten auf, dass sie eine größere Anzahl pyrotechnischer Erzeugnisse dabei hatten. Insgesamt verfügten...

  • Marl
  • 02.01.17
Überregionales
2 Bilder

Marler wirft Böller auf Bundespolizisten

Am Silvesterabend (31. Dezember) warf ein 18-Jähriger im Vorbeigehen einen Böller auf Bundespolizisten. Die Pyrotechnik detonierte vor den Füßen der Beamten. Gegen 19:00 Uhr hielten sich Einsatzkräfte der Bundespolizei auf dem Vorplatz des Dortmunder Hauptbahnhofs auf. Ein 18-jähriger Syrer aus Marl zündete einen "China Böller" und warf diesen im Vorbeigehen vor die Füße der Einsatzkräfte. Dort detonierte die Pyrotechnik. Sofort wurde der 18-Jährige zur Durchsuchung in die nahegelegene Wache...

  • Marl
  • 02.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.