Der Rettungsdienst der Feuerwehr Marl wurde zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 58 gerufen

Anzeige

Zu einem schweren Verkehrsunfall, der sich am späten Nachmittag 30.10 auf der B 58 ereignete, wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes alarmiert. Aufgrund der Schilderungen, die die Anrufer der Kreisleitstelle Recklinghausen machten, musste zunächst davon ausgegangen werden, dass sich mehrere Menschen verletzt und eingeklemmt in ihren Fahrzeugen befanden.

Als die ersten Kräfte an der Unfallstelle eintrafen, konnte festgestellt werden, dass zwei Pkw frontal zusammengestoßen waren und sich insgesamt vier Verletzte in den Unfallfahrzeugen befanden. Glücklicherweise waren die Personen nicht eingeklemmt, konnten darum direkt rettungsdienstlich versorgt werden und relativ zügig aus den Fahrzeugen befreit werden. Nach der Versorgung der Patienten wurden zwei schwerverletzte und zwei leichtverletzte Unfallopfer, jeweils mit einem Rettungswagen, in verschiedene Krankenhäuser transportiert.
Die vor Ort tätigen Kräfte der Feuerwehr unterstützten die Maßnahmen des Rettungsdienstes, sicherten die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr, stellten den Brandschutz sicher und streuten anschließend auslaufende Betriebsmittel mit einem Ölbindemittel ab.

Der Rettungsdienst der Feuerwehren Dorsten, Marl, Haltern am See und Wesel kümmerte sich um die medizinische Versorgung der Unfallopfer und deren Transport in ein Krankenhaus. Ein angeforderter Rettungshubschrauber wurde nicht mehr eingesetzt, da alle Patienten bodengebunden, mit einem Rettungswagen, transportiert worden sind. Während der Rettungsarbeiten wurde der Bereich der B 58 zwischen der Wulfener Straße und der Straße "Im Schöning" komplett gesperrt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist unklar, die Polizei ermittelt.(MT)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.