"Integrationskurs" Asylbewerber in Marl schließen Sprachkurs erfolgreich ab

Anzeige
22 Flüchtlinge bzw. Asylbewerber haben ihre Prüfung erfolgreich abgeschlossen. (Foto: Marl)
 

Spenden, kümmern, Netzwerke spinnen: Viele Bürger und Organisationen reagieren auf die weiter wachsende Zahl von Flüchtlingen mit großer Hilfsbereitschaft – auch der Rotary Club Recklinghausen-Haard.

Dank einer großzügigen Geldspende des Clubs konnten jetzt zahlreiche Asylbewerber ihren Deutschkurs an der Marler Volkshochschule erfolgreich abschließen.

Zu aller Freude haben in der vergangenen Woche 22 Flüchtlinge bzw. Asylbewerber aus zwölf verschiedenen Nationen nach insgesamt 300 Unterrichtsstunden ihre Prüfung mit dem Zertifikat A1 erfolgreich abgelegt. Das Konzept für den ELA-Kurs wurde von Stefanie Dobberke (insel-Leiterin) und Marina Chatziioannidou (Fachbereichsleiterin Sprachen) konzipiert. Ziel des Kurses ist, dass die Teilnehmer sich am Ende auf einfachste Weise auf Deutsch verständigen, Behördengänge erledigen und den Alltag bewältigen können.
Zertitikat "Integrationskurs" übergeben

In einer kleinen Abschlussrunde wurde den Teilnehmern im Beisein ihrer Kursleiterin Ricarda Erler das Zertifikat „Integrationskurs" nun übergeben. „Wir freuen uns sehr, zu diesem Erfolg einen kleinen Beitrag geleistet zu haben“, sagte Prof. Dr. med. Martin Spiecker vom Rotary Club. „Wir sehen unsere Spende aber nicht nur als Unterstützung für die Asylbewerber, sondern auch als Dank an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die den Menschen mit engagierter Tatkraft zur Seite standen“. Bemerkenswert für den Club ist es, dass sich in Marl insbesondere auch Jugendliche in ihrer Ferienzeit um Kinder der Flüchtlingsfamilien gekümmert und eine große Einsatz- und Hilfsbereitschaft gezeigt haben.

Dank für spontane Spendenbereitschaft


Die Stadt Marl, Präsident Prof. Dr. med. Rudolf Kleining und Pastpräsident Dr. Josef Herbst vom Rotary Club, gratulierten den Teilnehmern zu ihrem beachtlichen Erfolg und übergaben den Teilnehmern die Zertifikate. Die Stadt dankte den Rotariern für ihre spontane Spendenbereitschaft. Sprache ist nicht nur der Schlüssel zur Integration, sondern eröffnet auch den Zugang zum Arbeitsmarkt. Eine weiterhin wichtige Aufgabe ist es, die Flüchtlinge noch besser ins städtische Leben zu integrieren. Sport ist hier u.a. ein guter Anknüpfungspunkt. Unsere Gesellschaft muss sich darauf einstellen, dass die Flüchtlinge angesichts der vielen Krisen in der Welt sehr lange hier bleiben werden. Integration ist daher eine „zentrale und gesamtgesellschaftliche Aufgabe unserer Zeit.“

"Sprachkenntnisse sind ein Schlüssel zur Integrations"


Wie berichtet, hatte sich der Rotary Club Recklinghausen-Haard vor drei Monaten dazu entschlossen, einen Sprachkurs für Asylbewerber mit 6.500 Euro zu fördern. „Ohne Sprachkenntnisse können kaum Kontakte geknüpft werden, denn auch diese sind ein Schlüssel zur Integration“, so Pastpräsident Dr. med. Josef Herbst. Der Rotary Club regte zudem die Aufnahme von Gesprächen mit den Flüchtlingen an. Jürgen Pintscher, Mitglied des Clubs und früherer Apotheker in Marl, hat zwischenzeitlich Kontakt mit Zeid Khalid Khadher aufgenommen. Der Syrer, 32 Jahre alt, war in Bagdad ebenfalls als Apotheker tätig. Über einen langen, beschwerlichen Weg ist er mit seiner Frau vor den Repressalien, denen die Christen im Irak ausgesetzt sind, nach Deutschland geflohen. Nun wartet er seit 7 Monaten auf seine Aufenthaltserlaubnis. Zwischenzeitlich ist Sohn Alex geboren. Nach dem seinem jetzt erfolgreich absolvierten Deutschkurs nimmt Khadher jetzt hoch motiviert an einem Aufbaukurs teil, um seine Chancen auf einen Arbeitsplatz zu verbessern.

"Erster Schritt zur Bewältigung von Alltagsproblemen"


Clubpräsident Kleining: „Man sieht jetzt die Freude und den Stolz in den Gesichtern der Teilnehmer über den bestandenem Abschluss. Ihnen ist damit ein erster Schritt zur Bewältigung von Alltagsproblemen gelungen.“ Wie wichtig der Erwerb von Sprachkenntnissen ist, wissen die Rotarier nur allzu gut. Über viele Jahre hinweg unterstützen die Rotary Clubs im Vest das Projekt „Sprache verbindet.“ >Der Grundgedanke dieses Projektes ist es, Kindern mit Migrationshintergrund bessere Chancen zu eröffnen, den Unterrichtsinhalten in der Schule zu folgen und den Grundstein für einen erfolgreichen Schulabschluss zu legen.

Vielfältiges soziales Engagement

Rotary ist ein Netzwerk aus Männern und Frauen, die sich engagieren, um die drängenden humanitären Probleme von heute im regionalen aber auch internationalen Bereich zu lösen. Das soziale Engagement Rotary`s ist vielfältig. Am bekanntesten ist das von Rotary International seit vielen Jahren betriebene Projekt „Polio Plus“, das durch gezielte Förderung von Impfaktionen die weltweite Ausrottung der Kinderlähmung erreichen möchte.

Neben der Beteiligung an derart großen Hilfsmaßnahmen initiiert der Rotary Club Recklinghausen-Haard auch eigene, regionale und internationale, teilweise über mehrere Jahre laufende oder einmalige Projekte. Manche erfolgen in Zusammenarbeit mit anderen Clubs.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.